Ausbau und Fassade - News
31. August 2010

14 Prozent leben mit Feuchtigkeitsschäden

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lebten 14 Prozent der Bevölkerung Deutschlands im Jahr 2008 nach eigener Einschätzung in Wohnungen oder Häusern mit Feuchtigkeitsschäden. Dazu zählen undichte Dächer, feuchte Wände und Fundamente sowie Fäulnis in Fensterrahmen und Fußböden. Dieses Ergebnis wurde aus der Erhebung EU-SILC (European Union Statistics on Income and Living Conditions) 2008 ermittelt.

mehr ...
31. August 2010

Ab 1. September höherer Mindestlohn am Bau

Ab dem 1. September gilt ein höherer Mindestlohn für das Baugewerbe. Nach Angaben der IG Bauen-Agrar-Umwelt wird auf den Baustellen im Westen dann jeder Beschäftigte mindestens 12,95 Euro für Facharbeiten beziehungsweise 10,90 Euro pro Stunde für Hilfstätigkeiten verdienen. Für Bauarbeiter im Osten liegt der Mindestlohn bei 9,50 Euro. »Alles darunter ist illegal. Die Lohnuntergrenze gilt insbesondere auch für ungelernte Beschäftigte«, sagt Dietmar Schäfers, stellvertretender Bundesvorsitzender der IG BAU.

mehr ...
Tanklager
Foto:  Mineralölwirtschaftsverband

Heizöl verliert seinen Kostenvorteil gegenüber Erdgas

Höherer Ölpreis macht Sanierungen attraktiver

In den vergangenen Jahren haben sich die niedrigen Kosten von Heizenergie, insbesondere von Heizöl, als Sanierungsbremse erwiesen. Nun zeichnet sich eine Trendwende ab: 2017 mussten die Bewohner einer heizölbeheizten 70-Quadratmeter-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Durchschnitt 85 Euro mehr fürs Heizen zahlen, 2018 sollen die Kosten weiter steigen. Angesichts dieser Zahlen keimt eine Hoffnung auf eine steigende Sanierungsquote auf, die nach wie vor bei unter einem Prozent liegt.

Weiterlesen auf enbausa.de

31. August 2010

Witex verstärkt Managementteam

10-08-31%20Witex1 Ausbau und Fassade - News








Dr. Holger Schmeißer
(Foto: Witex)
Der Augustdorfer Fußbodenhersteller Witex Flooring Products verstärkt sein Managementteam um einen weiteren Geschäftsführer. Der ausgewiesene Branchenkenner Dr. Holger Schmeißer verstärkt das bestehende Team der Geschäftsführung, Dr. Börge Schümann und Franz-Walter Wiest. Er soll in den kommenden Monaten zusammen mit Schümann und Wiest das Zukunftskonzept von Witex verfeinern und operativ umsetzen, um die Marktposition von Witex weiter auszubauen. Die operative Stärkung von mittelständischen Unternehmen gehört zu den Kernkompetenzen von Dr. Schmeißer. Witex Flooring Products war Anfang des Jahres von der Beteiligungsgesellschaft für mittelständische Unternehmen H.I.G. Capital übernommen worden.

mehr ...
30. August 2010

Epasit jetzt exklusiver Partner von Sentinel-Haus

Als bislang einziger Hersteller hat Epasit sein komplettes Wohnklimaplattensystem vom Eco-Institut in Köln nach den Anforderungen des Sentinel-Haus Instituts untersuchen lassen. Das Ergebnis: Epatherm und sämtliche Komponenten sind frei von Schadstoffen und auch für Allergiker empfehlenswert. Epasit ist damit offizieller Partner des Sentinel-Haus Instituts im Bereich Calciumsilikatplatten.

mehr ...
30. August 2010

Farbwahl im Freien ist keine Privatsache

10-08-30%20LBS%20Farbwahl%20balkon_kl1 Ausbau und Fassade - News
In Gemeinschaften von Wohnungseigentümern geht es häufig um die alles entscheidende Frage, wie viel Individualität dem Einzelnen gerade noch gestattet werden kann und wann zwingend allgemein verbindliche Lösungen erforderlich sind. Ein Eigentümer, der die Innenseite seiner Balkonbrüstung in schwarzer Farbe strich, war der Meinung, hierbei könne ihm niemand dreinreden. Die Nachbarn sahen es nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS anders. Sie wiesen darauf hin, dass die Balkonbrüstung als konstruktiver Bestandteil des Hauses zum Gemeinschaftseigentum gehöre. Selbst wenn der Balkon im Teilungsvertrag als Sondereigentum der jeweiligen Partei bezeichnet werde, gelte das nicht für die der Sicherheit dienenden Bestandteile wie die Balkonbrüstung aus Faserzementplatten. Eine Differenzierung zwischen Innen- und Außenteil sei hier nicht möglich. Deswegen musste die Farbe wieder entfernt werden (Landgericht Itzehoe, 11 S 11/09).

mehr ...
30. August 2010

Handwerkerrechnungen nur bei Überweisung absetzbar

Eine Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen kann nicht gewährt werden, wenn die Zahlung in bar erfolgte. Nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS ist es zwingend erforderlich, dass der Auftraggeber die Summe auf dem vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Weg begleicht, nämlich durch Überweisung. Nur so ist die Gefahr der Schwarzarbeit wirksam einzudämmen (Bundesfinanzhof, Aktenzeichen VI R 14/08).

mehr ...
30. August 2010

Architektur-Biennale: Spiegelsaal im deutschen Pavillon

10-08-30%20Eternit%20Biennale_kl1 Ausbau und Fassade - News
Spiegelnde Faserzementplatten im Deutschen Pavillon auf der Architektur-Biennale in Venedig. (Foto: Eternit)
Voller Poesie steckt der Deutsche Pavillon auf der Architektur-Biennale in Venedig, die am 29. August eröffnet wurde. Gezeigt werden dort noch bis zum 21. November Skizzen von Architekten und Künstlern, die ihre Sehnsüchte illustrieren – flankiert von vier Kabinetten, die den Besucher herausfordern, sich seinen eigenen Sehnsüchten zu stellen. Der spektakulärste Raum ist der Spiegelsaal, dessen Wände mit verspiegelten Faserzementplatten verkleidet sind.

mehr ...
30. August 2010

Baubetriebstag über Recht und Kommunikation

So erfahren die Teilnehmer des Baubetriebstages am Vormittag in Workshops unter anderem, wie die richtige Kommunikation auf Baustellen Leerläufe verhindern hilft und schnelles Vorankommen sichert. Vorträge am Nachmittag geben etwa einen Überblick über die wichtigsten Bauprozess-Urteile des Bundesgerichtshofes.

mehr ...
30. August 2010

Bundesweiter Wettbewerb »Erfolgreicher Stabwechsel«

Der Startschuss für den neuen bundesweiten Unternehmensnachfolgewettbewerb »Erfolgreicher Stabwechsel« ist gefallen. Der Wettbewerb ist Teil der Initiative »Gründerland Deutschland«. Teilnehmen können Übergeber-Übernehmer-Tandems, die im Zeitraum 2005 bis 2008 die Unternehmensnachfolge erfolgreich umgesetzt haben. Die Wettbewerbsteilnehmer werden in den drei Kategorien »familieninterne Übernahme«, »unternehmensinterne Übernahme« und »unternehmensexterne Übernahme« bewertet. In jeder Kategorie werden bis zu drei Preisträger prämiert.

mehr ...
27. August 2010

Rolf Wöhrle neuer Finanzvorstand der Sto AG

10-08-27%20Sto%20finanzchef1 Ausbau und Fassade - News







Rolf Wöhrle
(Foto: Sto AG)
Der Aufsichtsrat der Sto AG hat auf seiner heutigen Sitzung Rolf Wöhrle (44) mit Wirkung zum 1. September 2010 in den Vorstand des Unternehmens berufen. Wöhrle wird im Sto-Konzern künftig für die Bereiche Finanzen, Controlling, Organisation und Informationstechnologie zuständig sein. Er tritt damit die Nachfolge von Hans-Dieter Schumacher (47) an, der das Unternehmen zum 31. August 2010 im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat verlassen wird.

 

Nach oben ⇑
KNAUF-2018-085_Betokontakt_Skyscraper_120x600px_80kb Ausbau und Fassade - News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen