Ausbau und Fassade - News
10. August 2010

FH Köln: Dualer Studiengang Energie- und Gebäudetechnik

Die Fachhochschule Köln bietet einen neuen dualen Bachelorstudiengang für die Baubranche an: Mit dem Berufsförderungswerk (BFW) der Bauindustrie NRW e.V. vereinbarte sie die Einrichtung des dualen Studiengangs Energie- und Gebäudetechnik. Der Bachelorstudiengang richtet sich an junge Menschen, die parallel zur kaufmännischen Ausbildung in einem Bauunternehmen das Studium der Energie- und Gebäudetechnik absolvieren wollen.

mehr ...
10. August 2010

Saint-Gobain startet dritten Innovationswettbewerb

Saint-Gobain, weltweit führender Anbieter auf den Märkten des Wohnens und Arbeitens, veranstaltet seinen dritten Innovationswettbewerb. Im Rahmen dieses Wettbewerbs werden Start-Ups ausgezeichnet, die in den Bereichen Wohn-/Nichtwohnbau, Energie und Umwelt herausragende innovative Lösungen anbieten. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro, die beiden Zweitplatzierten jeweils 10.000 Euro.

mehr ...
csm_Christian-Stolte_c_dena_Orig_114ab5e6aa Ausbau und Fassade - News

Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur im Interview

Bestandssanierung bringt mehr als härtere Neubau-EnEV

Die Gebäudesanierung stagniert, eine Verschärfung der energetischen Standards für Neubauten ist in die Kritik geraten. Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur (Dena), hat berechnet, dass eine Verschiebung der EnEV-Verschärfung im Neubau für die Klimawende kaum Relevanz hat. Steuerliche Abschreibung für Eigenheimerbesitzer, eine Energieberatungsoffensive oder flächendeckende Kommunikation zum Sanierungsfahrplan nennt er im Interview mit EnBauSa.de als mögliche Maßnahmen, um bei Sanierung einen Schritt nach vorne zu machen. Der Wohnraumgipfel habe sich zu sehr auf den Neubau konzentriert.

Weiterlesen auf enbausa.de

09. August 2010

Markterholung bei Fertighäusern

Die Fertighausbranche profitiert von der sich erholenden Konjunktur. Weil viele Kunden lieber in Sachwerte investieren, als Spekulationsverluste auf den Finanzmärkten zu riskieren, klettern die Durchschnittspreise. So geht der Trend sogar zu mehr Quadratmetern, gehobenen Ausstattungen und ökologischen Baustoffen. Die Insolvenz der Kampa AG, einem ehemaligen Fertigbauriesen, scheint angesichts des Aufschwungs in Vergessenheit zu geraten.
mehr ...
09. August 2010

Förderprogramm Klimaschutz-Plus für Kommunen läuft weiter

Baden-Württemberg hat die Antragsfrist für das Kommunale CO2-Minderungsprogramm bis einschließlich 31. Oktober 2010 verlängert. Anträge können bei der Landesenergieagentur KEA eingereicht werden. Die Förderbedingungen und Antragsformulare sowie weitere Informationen zum Programm stehen im Internet bereit (Link unten). Mit dem Programm will die Landesregierung den Kohlendioxidausstoß von Nichtwohngebäuden in Baden-Württemberg nachhaltig und effizient senken.

mehr ...
06. August 2010

Soka-Bau zahlt Rentenbeihilfen in 70 Ländern der Welt aus

Soka-Bau (Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG) hat im Jahr 2009 Rentenbeihilfen in Höhe von 374 Millionen Euro an ehemalige Arbeitnehmer der Bauwirtschaft gezahlt. Davon gingen 15 Millionen Euro an 20.000 Rentner in 34 europäischen und 36 außereuropäischen Staaten. Die meisten der ehemaligen Bauleute leben in Kroatien, der Türkei und Italien. Mehr als zwei Drittel der Auslandszahlungen ging in diese drei Länder.

mehr ...
05. August 2010

MEGA: Generalversammlung beschließt Umfirmierung

10-08-05%20MEGA1 Ausbau und Fassade - News
Im Rahmen der Generalversammlung im MEGA Schulungszentrum beschlossen die Genossen die Umbenennung. (Foto: MEGA)
Die »MEGA Malereinkaufsgenossenschaft e.G.« heißt künftig kurz und bündig »MEGA eG«. Dieser Umfirmierung stimmte die 90. ordentliche Generalversammlung am 18. Juni zu. Außerdem wurde Dank des guten Jahresergebnisses außerdem eine Dividende von 6 Prozent beschlossen.

mehr ...
05. August 2010

Knauf Insulation eröffnet neues Werk in Frankreich

10-08-05%20Knauf%20Insulation%20interieur%201 Ausbau und Fassade - News
Die Produktion in Lannemezan wurde nach größtmöglicher Umweltverträglichkeit ausgerichtet. (Foto: Knauf Insulation)
In Lannemezan (Frankreich) hat Knauf Insulation jetzt eine neue Produktionsstätte eröffnet. Die neue Anlage ist eine der größten Glaswolle-Fertigungsstraßen Europas. Sie dient vor allem der Steigerung der Fertigungskapazität, um die stetig wachsende Nachfrage nach Mineralwolle-Dämmstoffen mit ECOSE-Technology zu bedienen. Gleichzeitig ist sie das neue Flaggschiff der Betriebsstätten von Knauf Insulation in Sachen Nachhaltigkeit. Über 130 Millionen Euro investierte der Dämmstoffhersteller in das neue Werk, um einen umweltschonenden Betrieb zu gewährleisten.

mehr ...
05. August 2010

Metabo gewinnt »Best Factory Award«

Beim Benchmarking-Wettbewerb der Export-Akademie Baden-Württemberg wurde der Nürtinger Elektrowerkzeuge-Hersteller Metabo mit dem »Best Factory Award 2010« ausgezeichnet. Dieser Award wird seit 1996 verliehen. In diesem Jahr haben sich bundesweit rund 40 produzierende Unternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet dem Urteil der Jury gestellt. In der Begründung lobt die Export-Akademie Metabo unter anderem für das moderne und ausgefeilte Qualitätsmanagement, die Innovationsstärke bei Produkten und Dienstleistungen sowie die internationale Stärke der Marke.

mehr ...
05. August 2010

Trends und Herausforderungen in der Bauzulieferindustrie

Eine aktuelle Studie der internationalen Strategieberatung OC&C Strategy Consultants fasst die großen Herausforderungen zusammen, vor denen die Bauzulieferindustrie derzeit steht. Das Marktvolumen im deutschen Hochbau hat sich 2009 im Vergleich zum Vorjahr um -2,0 Prozent rückläufig entwickelt. Insbesondere der Wirtschaftsbau sowie die seit Jahren kontinuierlich sinkenden Neubauaktivitäten im Wohnungsbau haben zu dieser negativen Entwicklung beigetragen. Für das Jahr 2010 rechnen die OC&C-Berater mit einer Marktstabilisierung und in den Jahren 2011 und 2012 mit verhaltenem Wachstum.

mehr ...
05. August 2010

Baustoff-Fachhandel meldet 3,8 Prozent Umsatzplus

Die deutschen Baustoff-Fachhändler haben trotz des langen Winters im 1. Halbjahr 2010 ein Umsatzplus von 3,8 Prozent erzielt. Wie die Blitzumfrage unter den 900 Mitgliedsfirmen des in Berlin ansässigen Bundesverbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) zeigt, konnte das Geschäft mit gewerblichen Kunden um 4,8 Prozent gesteigert werden, das Geschäft mit privaten Kunden legte um 1,4 Prozent zu. Für das 2. Halbjahr 2010 erwarten 42,4 Prozent der Baustoff-Fachhändler steigende Umsätze. 71,5 Prozent schätzen die weitere Entwicklung des Unternehmens mit gut oder zufriedenstellend ein.

mehr ...
Nach oben ⇑
KNAUF-2018-085_Betokontakt_Skyscraper_120x600px_80kb Ausbau und Fassade - News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen