Ausbau und Fassade - News
05. August 2010

denkmal mit Schwerpunkt Backsteinarchitektur

Wenn vom 18. bis 20. November 2010 in Leipzig die denkmal, Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung stattfindet, werden vor allem »Backsteine, Ziegel und Klinker in der Architektur der Jahrhunderte« im Blickpunkt stehen. Was macht die Backsteinarchitektur so interessant, dass sie zum Schwerpunktthema der denkmal avanciert ist? »Die Erhaltung dieses Kulturerbes betrifft den gesamten Nord- und Ostseeraum und erfordert einen internationalen Erfahrungsaustausch – über Ländergrenzen hinweg«, nennt Projektdirektorin Ulrike Lange einen Grund.

mehr ...
04. August 2010

Energie-Check löst höhere Investitionen aus

Hauseigentümer, die den kostenfreien Energie-Check von »Haus sanieren – profitieren«, der Klimaschutzkampagne der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), genutzt haben, investieren zweimal so viel in die energetische Gebäudesanierung wie diejenigen, die den Service nicht in Anspruch nehmen. Das zeigt die aktuelle Befragung des Marktforschungsunternehmens »Produkt + Markt« unter 400 Hausbesitzern.

mehr ...
Tanklager
Foto:  Mineralölwirtschaftsverband

Heizöl verliert seinen Kostenvorteil gegenüber Erdgas

Höherer Ölpreis macht Sanierungen attraktiver

In den vergangenen Jahren haben sich die niedrigen Kosten von Heizenergie, insbesondere von Heizöl, als Sanierungsbremse erwiesen. Nun zeichnet sich eine Trendwende ab: 2017 mussten die Bewohner einer heizölbeheizten 70-Quadratmeter-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Durchschnitt 85 Euro mehr fürs Heizen zahlen, 2018 sollen die Kosten weiter steigen. Angesichts dieser Zahlen keimt eine Hoffnung auf eine steigende Sanierungsquote auf, die nach wie vor bei unter einem Prozent liegt.

 

 

Weiterlesen auf enbausa.de

04. August 2010

Gütesiegel hilft bei Qualitätssicherung am Bau

Wer energiesparend bauen oder sanieren will, sollte auch auf die Qualität der energetischen Baumaßnahmen achten – zum Beispiel mit Hilfe des Gütesiegels Effizienzhaus der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). »Erfahrungen zeigen, dass deutlich besser gebaut wird, wenn von Anfang an qualitätssichernde Maßnahmen vertraglich vereinbart werden«, sagt dena-Experte Thomas Kwapich. Beim Effizienzhaus-Gütesiegel der dena prüft ein anerkannter Fachexperte vor Ort, ob das fertige Haus auch tatsächlich die geplanten Energiewerte erreicht.

mehr ...
04. August 2010

Herbol: Offenporig-Tour zum 50. Lasurgeburtstag

10-08-04%20Herbol_Mobil_9x9cm_CMYK Ausbau und Fassade - News
Die Herbol-Offenporig-Tour ist unter dem Motto »50 Jahre Innovation« in Deutschland unterwegs. (Foto: Herbol)

Die Holzlasur Herbol-Offenporig wird 50. Deshalb stellt Herbol sein Tourmobil unter das Motto »50 Jahre Innovation«. Das Unternehmen ist mit dem speziell umgebauten Präsentationsfahrzeug bis November im gesamten Bundesgebiet unterwegs und macht beim ausgesuchten Farbenfachhandel Station. Mit Produktvorführungen, Schautafeln, Filmen und Präsentationen bringt die Offenporig-Tour den Malern das Leistungsspektrum von Herbol näher.

mehr ...
03. August 2010

12. Herbstforum Altbau in Stuttgart

Das Herbstforum Altbau ist eine der bekanntesten Veranstaltungen für Gebäudeenergieberater in Baden-Württemberg. Es findet in diesem Jahr am 17. November in der Handwerkskammer in Stuttgart statt. Umweltministerin Tanja Gönner spricht hier über die Klimaschutzpolitik des Landes und die Auswirkungen auf die Sanierungspraxis. ARD-Meteorologe Sven Plöger gibt einen Überblick über den Stand der Klimaforschung. Dass neben der energetischen Sanierung auch gestalterische Aspekte oder die Tauglichkeit fürs Wohnen im Alter von Belang sind, verdeutlicht Carmen Mundorff von der Architektenkammer Baden-Württemberg. Weitere Themen sind unter anderem die Effizienz von Wärmepumpen und die Schimmelpilzberatung.

mehr ...
03. August 2010

IWM/SAF: 3. Sachverständigen-Forum in Heidenheim

Der Industrieverband Werkmörtel (IWM) und der Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade Baden-Württemberg veranstalten am 19. November in Heidenheim zum dritten Mal ein gemeinsames Sachverständigen-Forum. Im Mittelpunkt stehen Themen rund um mineralische Putzfassaden und Wärmedämm-Verbundsysteme.

mehr ...
03. August 2010

Bauchemie mit neuem Internetauftritt

Aufgeräumt und übersichtlich, nutzerfreundlich und übersichtlich präsentiert sich der komplett überarbeitete Internet-Auftritt der Deutschen Bauchemie unter www.deutsche-bauchemie.de. Der Besucher findet sich dort auf Anhieb zurecht, weil die Grundeinteilung und Menüführung beibehalten wurde. »Wir haben ganz gezielt die Zugriffe der vergangenen Jahre analysiert und ermittelt, welche Inhalte am intensivsten genutzt werden. Diese Seiten wurden optimiert«, sagt Hauptgeschäftsführer Norbert Schröter. Das gilt beispielsweise für die Publikationen des Verbandes – der am häufigsten frequentierte Bereich. Downloads und Drucksachen sind somit übersichtlich aufgelistet.

mehr ...
03. August 2010

Nachbar statt Schwiegermutter

Mehr als doppelt so viele Deutsche würden während ihres Urlaubs dem Nachbarn und nicht den Schwiegereltern die Wohnung anvertrauen. Das hat eine repräsentative Studie von Immowelt.de ergeben, eines der führenden Immobilienportale. Unter allen Befragten sagen 11 Prozent, dass sie den Nachbarn am ehesten aufpassen lassen würden - für die Schwiegereltern konnten sich nur 4 Prozent erwärmen.

mehr ...
03. August 2010

Fachtagung über mikrobielle Schäden im Wohnhausbau

Vom 7. bis 10. Oktober 2010 findet im Messezentrum Augsburg die 11. Renexpo, Internationale Fachmesse für Regenerative Energien und Energieeffizientes Bauen und Sanieren, statt. Im Rahmen der Messe setzt sich am 8. Oktober die »1. Fachtagung zur Vermeidung mikrobiell bedingter Schäden im modernen Wohnhausbau« mit den Chancen und Risiken energieeffizienten Bauens und Sanierens auseinander.

mehr ...
03. August 2010

Farbkonzepte fürs Welterbe Oberes Mittelrheintal

10-08-03%200802_ArbeitskreisFarbe_WOM Ausbau und Fassade - News
Der Arbeitskreis Farbe (v.l.): Architekt Professor Meerwein, Andrea Mathy (SGD Nord), Ursula Knabe (SGD Nord), Bianca Klein (Ministerium der Finanzen), Dagmar Meinen (Hessisches Wirtschaftsministerium), Dr. Markus Fritz von Preuschen (Generaldirektion kulturelles Erbe, Direktion Landesdenkmalpflege), Peter Neri (DAW Stiftung & Co. KG der Firma Caparol), Sigrid Wirz-Ries (SGD Nord), Jürgen Geifes (Obermeister der Innung Farbe Mittelrhein-Mosel-Eifel). Nicht auf dem Foto: Nadja König-Lehrmann vom Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal. (Foto: SGD Nord)
Farbig, nicht bunt soll es sein – das Welterbe Oberes Mittelrheintal. Das hat sich der Arbeitskreis Farbe für das Welterbe als Leitsatz auf die Fahnen geschrieben. Die Innung Farbe Mittelrhein-Mosel-Eifel, die DAW Stiftung & Co. KG der Firma Caparol, das rheinlandpfälzische Ministerium der Finanzen, das hessische Wirtschaftsministerium, die Landesdenkmalpflege, die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD Nord) sowie der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal wollen gemeinsam Leitlinien für die Farbgestaltung entwickeln. »Das Welterbe braucht Farbkultur. Daher müssen wir sensible Konzepte für individuelle bauliche Lösungen entwickeln aber auch den Blick für das Ganze schärfen«, so die Akteure des Arbeitskreises.

mehr ...
Nach oben ⇑
KNAUF-2018-085_Betokontakt_Skyscraper_120x600px_80kb Ausbau und Fassade - News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen