Ausbau und Fassade - News
Anzeige

Klare Kante zeigen 3 x schneller mit den neuen Kompositprofilen von Protektor

Spachtelarbeiten nach dem Stellen der Trockenbauwand erfordern genaues Arbeiten, sind zeitaufwendig und werden dennoch nicht gewürdigt. Es ist also Zeit für eine Innovation, welche die Spachtelarbeiten revolutioniert.

06. September 2010

Programm der 3. Effizienz-Tagung steht

Das Programm zur Effizienz-Tagung Bauen und Modernisieren ist erschienen: Die Veranstaltung mit internationalem Workshop vermittelt am 19. und 20. November 2010 in Hannover ein breites Wissen zu Technik und Anwendung. Zudem ermöglicht sie den direkten Dialog zwischen Teilnehmern und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Zur Effizienz-Tagung 2010 erwarten die Veranstalter – das Energie- und Umweltzentrum am Deister – e.u.[z.] und der Enercity-Fonds Pro Klima – mehr als 300 Fachbesucher.

mehr ...
Anzeige

06. September 2010

Wiesbadener Fassadenwettbewerb entschieden


Die stuckverzierte Fassade der Landwirtschafts- und Gartenbauschule in Wiesbaden erhielt den 1. Preis. Für die Ausführung verantwortlich war der Maler- und Stuckateurbetrieb Haar & Sohn. (Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz/Claus Graubner)
Die Maler- und Lackierer-Innung Wiesbaden-Rheingau-Taunus hat 2009 erstmals einen Fassadenwettbewerb ausgeschrieben. Eine Fachjury traf eine Vorauswahl aus den elf eingereichten Objekten, die Leser einer lokalen Wiesbadener Tageszeitung kürten im Frühjahr 2010 die Gewinner. Die ersten beiden Plätze belegten die Objekte zweier alteingesessener Wiesbadener Malerfachbetriebe: Zur Nummer eins wurde die einstige Landwirtschafts- und Gartenbauschule in Wiesbaden gewählt, deren stuckverzierte Fassade die Firma Haar & Sohn wieder in den Originalzustand versetzt hat. Auf Platz zwei kam das so genannte Gerich-Haus, ein Wohn- und Geschäftsgebäude in der Wiesbadener Innenstadt, das die Malerwerkstätten Füll mit einem Wärmedämm-Verbundsystem ausgestattet und äußerlich verschönert haben.

mehr ...

VPB: Offene Stoßfugen im Mauerwerk sind technische Fehler

Mangelnde Fachkenntnisse können zum Rückbau führen

Das Bauen hat sich verändert. Wurden beim Mauern früher Steine vermörtelt, werden sie heute nur noch in der Lagerfuge verklebt. Und das nicht unbedingt fachkundig, wie die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) immer wieder bei ihren Baustellenkontrollen feststellen. Das Ergebnis sind klaffende Lücken im Mauerwerk

Weiterlesen auf enbausa.de

06. September 2010

Handwerk stark am »Start«

»Chef werden!« steht als Schlagwort über der Start-Messe für Gründer, die am 24. und 25. September in der Messe Essen stattfindet. Auf dem Stand der Startercenter NRW in Halle 12 werden wieder Berater der Handwerkskammern und Mitarbeiter der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) bereit stehen, um Interessenten die Chancen und die Vorbedingungen des »Chefseins« im Handwerk zu erläutern. Einen weiteren Schwerpunkt wird die Förderung des Landes in Form der Meistergründungsprämie darstellen.

mehr ...
06. September 2010

Afghanistan: Heiz-Kühldecke wärmt Kinderhospital


Hilfe für Afghanistan: Klaus Koch (Knauf Gips KG) überreicht den Spendescheck an Alfred Bircks (DTB Donau-Trocken-Bau GmbH). (Foto: Gabriel)

Aufgrund der fehlenden Heizmöglichkeit war das Kinderhospital Iree Salimi in Afghanistan bis vor kurzem nur in den Sommermonaten geöffnet. Eine von Knauf, Zent-Frenger und DTB Donau-Trocken-Bau unterstützte Initiative ermöglichte dem Krankenhaus jetzt den Einbau einer Heiz-Kühldecke, so dass künftig ganzjährig dort behandelt werden kann. Am 3. September überreichte Klaus Koch, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Knauf Gips KG, in Iphofen für das Projekt einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro an Alfred Bircks, Geschäftsführer von DTB Donau-Trocken-Bau.

mehr ...
06. September 2010

Ursa stellt Seminarprogramm 2010/2011 vor

Als einer der führenden Hersteller von Energiesparprodukten setzt Ursa Deutschland seit Jahren auf die gezielte Schulung zu aktuellen Themen. Das gebündelte Fachwissen der Energiesparprofis wird dabei in praxisbezogenen Seminaren vermittelt, damit Fachhändler, Verarbeiter, Fachplaner, Architekten oder Energieberater ihren Kunden zukunftsfähige Lösungen anbieten können. Im neuen Seminarprogramm 2010/2011 finden sich Schulungen zur EnEV 2009, zu bauphysikalischen und baupraktischen Themen sowie zur aktualisierten Software Ursa U-Wert.

mehr ...
06. September 2010

Soka-Bau: Koberski neu im Vorstand

Neu im Soka-Bau-Vorstand: Wolfgang Koberski. (Foto: Soka-Bau)

Wolfgang Koberski ist seit 1. September 2010 Vorstandsmitglied von Soka-Bau (Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft, Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG). Der 59-jährige Jurist ist bereits seit einem Jahr bei Soka-Bau und hat sukzessive die Aufgaben und Verantwortlichkeiten seines Vorgängers Karl-Heinz Sahl übernommen, der zum 31. August in den Ruhestand eingetreten ist.

mehr ...
06. September 2010

Messeakademie zur denkmal 2010

Zur denkmal-Messe 2010 vom 18. bis 20. November gibt es erneut einen deutschlandweiten Architekturwettbewerb für Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen: die Messeakademie. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto »Architektonische Aufwertung historischer Stadträume«. Die Gestalter in spe konnten bis zum 31. August 2010 Lösungen für die Aufwertung innerstädtischer Räume für fünf Quartiere in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen Konzepte entwickeln. 49 Entwürfe landeten auf dem Tisch der Jury. Die zehn besten Arbeiten werden auf der Messe denkmal präsentiert.

mehr ...
03. September 2010

Frauenkirche Dresden: Türme haben feuchte Wände

Nach fünf Jahren nach ihre Weihe müssen zwei der vier Treppentürme der Dresdner Frauenkirche gegen eindringende Nässe geschützt werden. Weil sich Schimmel im Inneren der Türme gebildet hat, umfassen die Sanierungsarbeiten auch die Erneuerung von Putz und Dämmung. Die Arbeiten begannen Anfang September und sollen im Oktober beendet sein. Das berichten die Sächsische Zeitung und die Dresdner Nachrichten in ihren Online-Ausgaben.

(Foto: Andrea Damm/pixelio.de)

mehr ...
02. September 2010

Sto-Stiftung: Ministerin Gönner neu im Stiftungsrat


Komplettiert ab sofort den Rat der Sto-Stiftung: Ministerin Tanja Gönner, Ministerin für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Baden-Württemberg. (Foto:
www.tanja-goenner.de)

Mit der baden-württembergischen Ministerin für Umwelt, Naturschutz und Verkehr, Tanja Gönner, ist ab sofort wieder ein Mitglied der Landesregierung im Rat der Sto-Stiftung vertreten. Der langjährige Rat der Sto-Stiftung, Landesbildungsminister Helmut Rau, hatte vor einigen Monaten, nach seinem Wechsel ins Staatsministerium, sein Stiftungsamt niedergelegt. Jochen Stotmeister, Vorsitzender der Stiftung und Vorstandschef der Sto AG, freut sich über die positive Entscheidung der Ministerin: »Tanja Gönner hat manche Debatte in Deutschland und Europa belebt und nach vorn gebracht. Das sind Werte, denen wir uns mit der Stiftung aber auch mit der Stifterin Sto AG in hohem Maß verpflichtet fühlen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Zugleich möchte ich im Namen des gesamten Stiftungsrates Minister Rau meinen Dank aussprechen für die geleistete Arbeit.«

mehr ...
02. September 2010

Dem Bau drohen die Fachkräfte auszugehen

Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist eine zentrale Herausforderung der Wirtschaftspolitik in den kommenden Jahren. Um die Probleme zu analysieren und Lösungen zu diskutieren hatte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle am 31. August hochrangige Wirtschaftvertreter zum Meinungsaustausch eingeladen. Die Gewinnung von geeigneten Nachwuchskräften wird nach Angaben des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes auch im Bauhauptgewerbe schwieriger. Die Entwicklung der Lehrlingszahlen im Bauhauptgewerbe war in den vergangenen Jahren leicht rückläufig. Zunehmend können Ausbildungsplätze aber nicht mit geeigneten Bewerbern besetzt werden.

mehr ...
video_anzeige_daemmen_lohnt_sich Ausbau und Fassade - Trockenbau
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen