Ausbau und Fassade - News
09. September 2010

2,0 Prozent mehr Unternehmensinsolvenzen

Im ersten Halbjahr 2010 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 16.468 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 2,0 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2009. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag im ersten Halbjahr 2010 mit 53.864 Fällen um 11,6 Prozent höher als im ersten Halbjahr 2009. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen summierte sich die Gesamtzahl der Insolvenzen auf insgesamt 84.502 Fälle, das waren 7,2 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2009.

mehr ...
Anzeige

09. September 2010

Handwerk: Noch viele Lehrstellen offen

Der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) geht davon aus, dass in diesem Jahr erneut rund 22.000 junge Menschen in eine Handwerkskarriere starten. Bis Ende August wurden 16.253 neue Ausbildungsverträge geschlossen. Dies entspricht einem Plus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Zahlreiche Lehrstellen sind aktuell noch nicht vergeben.

mehr ...
Foto: EnBauSa.de

Studie des BBSR liefert Ergänzungen für Energieausweis

Sanierung: Verhalten der Bewohner berücksichtigen

Die Forscher des Instituts Wohnen und Umwelt (IWU) haben für das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) haben Vorschläge zur Ergänzung des Energieausweises erarbeitet. Ziel ist eine realistischere Einschätzung des Verbrauchs vor und nach der Modernisierung eines Gebäudes.

Weiterlesen auf enbausa.de

08. September 2010

Neue Motive für die Handwerkswerbung

Ab Mitte September macht "Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." wieder mit einer bundesweiten Werbeschaltung auf sich aufmerksam. Die neuen Plakat- und Anzeigenmotive heben die Innovationskraft des deutschen Handwerks hervor. Ab dem 20. September hängen über 7.000 Großplakate in allen Bundesländern. Darüber hinaus werden ab dem 19. September in der „Bild am Sonntag“ Printmotive in drei aufeinander folgenden Ausgaben erscheinen. Die Kommunikationsoffensive wird zudem ins Internet verlängert.

Zu den neuen Anzeigenmotiven gehört auch diese im frechen Street-Art-Design, die sich gezielt an Jugendliche wendet. (Foto: ZDH)

mehr ...
08. September 2010

Mit der Fahrzeugwerbung gewinnen

Ab sofort hat jeder Handwerksbetrieb die Möglichkeit, sich kostenlos ein Werbemittelpaket der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks zu sichern. Wer das will, muss lediglich ein Foto von seinem Fahrzeug mit einem gut sichtbaren Aufkleber der Imagekampagne machen und anschließend per E-Mail an einschicken!

So könnte das Foto für dieTeilnahme am Wettbewerb aussehen: Firmenfahrzeug mit Aufklebern der Imagekampagne. (Foto: Handwerkskammer Berlin)

mehr ...
07. September 2010

Unfallquote am Bau so niedrig wie noch nie

Die Zahl der Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft ist erneut zurückgegangen. 2009 verunglückten bundesweit 115.177 Beschäftigte. Das waren 5.428 weniger als im Vorjahr und über 160.000 weniger als vor zehn Jahren, berichtete Jutta Vestring, Mitglied der Geschäftsführung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft: "Jeder verhütete Unfall bedeutet weniger menschliches Leid und eine wirtschaftliche Entlastung für die Unternehmen." Die BG BAU betreut über 420.00 Mitgliedsunternehmen mit 2,6 Millionen Versicherten.

mehr ...
06. September 2010

Knauf Werktage: Sehen was kommt, wissen was geht


Es geht vor allem um die Praxis: Die Werktage zeigen den Fachbesuchern das komplette Leistungsspektrum der Knauf Gruppe.
(Foto: Knauf)

Nach dem Motto »Sehen was kommt, wissen was geht« machen die Knauf Werktage von November 2010 bis März 2011 jeweils für zwei Tage Station in acht Städten in ganz Deutschland. Die Partnerunternehmen der Knauf Gruppe bieten den Fachhandwerkern, Fachhändlern und Planern ein hochkarätiges und vor allem praxisorientiertes Programm.

mehr ...
06. September 2010

Programm der 3. Effizienz-Tagung steht

Das Programm zur Effizienz-Tagung Bauen und Modernisieren ist erschienen: Die Veranstaltung mit internationalem Workshop vermittelt am 19. und 20. November 2010 in Hannover ein breites Wissen zu Technik und Anwendung. Zudem ermöglicht sie den direkten Dialog zwischen Teilnehmern und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Zur Effizienz-Tagung 2010 erwarten die Veranstalter – das Energie- und Umweltzentrum am Deister – e.u.[z.] und der Enercity-Fonds Pro Klima – mehr als 300 Fachbesucher.

mehr ...
06. September 2010

Wiesbadener Fassadenwettbewerb entschieden


Die stuckverzierte Fassade der Landwirtschafts- und Gartenbauschule in Wiesbaden erhielt den 1. Preis. Für die Ausführung verantwortlich war der Maler- und Stuckateurbetrieb Haar & Sohn. (Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz/Claus Graubner)
Die Maler- und Lackierer-Innung Wiesbaden-Rheingau-Taunus hat 2009 erstmals einen Fassadenwettbewerb ausgeschrieben. Eine Fachjury traf eine Vorauswahl aus den elf eingereichten Objekten, die Leser einer lokalen Wiesbadener Tageszeitung kürten im Frühjahr 2010 die Gewinner. Die ersten beiden Plätze belegten die Objekte zweier alteingesessener Wiesbadener Malerfachbetriebe: Zur Nummer eins wurde die einstige Landwirtschafts- und Gartenbauschule in Wiesbaden gewählt, deren stuckverzierte Fassade die Firma Haar & Sohn wieder in den Originalzustand versetzt hat. Auf Platz zwei kam das so genannte Gerich-Haus, ein Wohn- und Geschäftsgebäude in der Wiesbadener Innenstadt, das die Malerwerkstätten Füll mit einem Wärmedämm-Verbundsystem ausgestattet und äußerlich verschönert haben.

mehr ...
06. September 2010

Handwerk stark am »Start«

»Chef werden!« steht als Schlagwort über der Start-Messe für Gründer, die am 24. und 25. September in der Messe Essen stattfindet. Auf dem Stand der Startercenter NRW in Halle 12 werden wieder Berater der Handwerkskammern und Mitarbeiter der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) bereit stehen, um Interessenten die Chancen und die Vorbedingungen des »Chefseins« im Handwerk zu erläutern. Einen weiteren Schwerpunkt wird die Förderung des Landes in Form der Meistergründungsprämie darstellen.

mehr ...
06. September 2010

Afghanistan: Heiz-Kühldecke wärmt Kinderhospital


Hilfe für Afghanistan: Klaus Koch (Knauf Gips KG) überreicht den Spendescheck an Alfred Bircks (DTB Donau-Trocken-Bau GmbH). (Foto: Gabriel)

Aufgrund der fehlenden Heizmöglichkeit war das Kinderhospital Iree Salimi in Afghanistan bis vor kurzem nur in den Sommermonaten geöffnet. Eine von Knauf, Zent-Frenger und DTB Donau-Trocken-Bau unterstützte Initiative ermöglichte dem Krankenhaus jetzt den Einbau einer Heiz-Kühldecke, so dass künftig ganzjährig dort behandelt werden kann. Am 3. September überreichte Klaus Koch, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Knauf Gips KG, in Iphofen für das Projekt einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro an Alfred Bircks, Geschäftsführer von DTB Donau-Trocken-Bau.

mehr ...
video_anzeige_daemmen_lohnt_sich Ausbau und Fassade - Trockenbau
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen