Ausbau und Fassade - News
17. Mai 2010

Hessisches Bauhauptgewerbe ohne Schwung

Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lag die Beschäftigtenzahl im hessischen Bauhauptgewerbe im März mit 45.300 um 0,9 Prozent niedriger als im Vorjahr. Im Januar hatte es einen Rückgang von 0,4 Prozent und im Februar einen Anstieg von 0,9 Prozent gegeben. Die Auftragseingänge gingen im März um 23 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat zurück. Während der Hochbau ein Plus von 16 Prozent erzielte, ging die Nachfrage nach Tiefbauleistungen um 43 Prozent zurück. Bei den baugewerblichen Umsätzen gab es im März einen Rückgang von 4,6 Prozent auf 360 Millionen Euro. Damit hat sich die Abnahmerate deutlich abgeschwächt.

mehr ...
14. Mai 2010

BZB wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung am 29. April wählten die Vertreter der 48 Mitgliedsinnungen der Bildungszentren des Baugewerbes (BZB) den Obermeister der Krefelder Bau-Innung, Herbert Schaefer, für eine weitere Wahlperiode zum Vorstandsvorsitzenden und Rolf-Georg Jülich, Obermeister der Stuckateur-Innung Düsseldorf, zum Stellvertreter.


10-05-14%20BZB%20vorstand Ausbau und Fassade - News

Alter und neuer Vorstand der BZB (von links): BZB-Geschäftsführer Frank Pawlik, Heyo Schönwälder, Herbert Schaefer (Vorsitzender), Günter Hobusch, Manfred Schneider, Ehrenvorstandsmitglied Werner Lüttgen, Ralf Geese, Helmut Oehler, Johannes Debusmann, Rolfgeorg Jülich (stellvertretender Vorsitzender), Jan-Peter Hermkens und Michael Dropmann. (Foto: BZB)

mehr ...
csm_Sebastian-Theopold_morhart_da1919f617 Ausbau und Fassade - News
Foto: A. Morhart

Gute Vorbereitung und Datenqualität sind wichtiger als Geschwindigkeit

BIM kann Kosten für Bau und Gebäudebetrieb reduzieren

Unsicherheiten vieler in der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche Aktiven über die richtige Strategie bei Building Information Modeling (BIM)  und Konflikte um Datenformate wurden bei einem Kongress in Berlin. Veranstalter waren der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) und die KfW. 

Weiterlesen auf enbausa.de

14. Mai 2010

Rockwool erweitert Produktionskapazitäten in Neuburg

10-05-14%20Rockwool%20Werk%20Neuburg Ausbau und Fassade - News
Im Rockwool-Werk Neuburg nahm eine neue Produktionslinie ihre Arbeit auf. Für Rockwool Technical Insulation (RTI) werden hier unter anderem Rohrschalen produziert. (Foto: Rockwool)
Um eine optimale Lieferbereitschaft für deren Produkte sicherzustellen, hat die Deutsche Rockwool in eine neue Produktionslinie am Werkstandort Neuburg investiert. Sie ist bereits Mitte April planmäßig angelaufen. Produziert werden hier für Rockwool Technical Insulation (RTI) unter anderem Rohrschalen wie die bewährte »Rockwool 800«. Sie dienen vor allem der Wärmedämmung von Heizungs- und Warmwasserrohren, Trinkwasserrohren, Solarleitungen sowie von Rohrleitungen in betriebstechnischen Anlagen. Des Weiteren können sie als Brandschutzbekleidung von brennbaren Rohrleitungen in Flucht- und Rettungswegen verwendet werden.

mehr ...
12. Mai 2010

Baden-Württemberg: Hochbau im Plus

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes sind die nominellen Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Baden-Württemberg im 1. Quartal 2010 um rund 1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Damit erwies sich die Auftragslage zu Beginn dieses Jahres als stabil. Der Hochbau konnte dabei über 2 Prozent zulegen, während im Tiefbau die Lage mit einem leichten Minus von 0,2 Prozent nahezu unverändert blieb.

mehr ...
12. Mai 2010

Akzo Nobel: Farbe & Heimtex in Bremen

10-05-12%20Akzo%20Sikkens%20auf%20der%20farbe%20und%20heimtex Ausbau und Fassade - News
Ein abwechslungsreiches Programm in offener und farbiger Atmosphäre erwartete die Gäste bei der Farbe & Heimtex. Reges Interesse zeigten die Besucher zum Beispiel an den Ständen von Sikkens und Herbol. (Foto: Akzo Nobel)

Vom 23. bis 25. April präsentierte Akzo Nobel Farbe und Heimtex im Rahmen ihrer Branchenmesse Farbe & Heimtex in Bremen 85 Aussteller auf rund 6.000 Quadratmetern. Auf den rund 70 Ständen der überregionalen Veranstaltung konnte das Unternehmen 5000 Gäste und Kunden aus ganz Deutschland begrüßen. Das präsentierte Produkt- und Leistungsportfolio reichte von hochwertigen Farben und Lacken wie den Marken Sikkens und Herbol über exklusive Bodenbeläge und Tapeten bis hin zu Profiwerkzeugen für das Malerhandwerk.

mehr ...
12. Mai 2010

Bankgespräch für Gründer

Am Donnerstag, 20. Mai, findet bei der Handwerkskammer Freiburg ein kostenloser Beratungssprechtag für Existenzgründer und bestehende Unternehmen mit Experten der L-Bank Baden-Württemberg, der Bürgschaftsbank und der MGB statt. Interessenten können hier im direkten Gespräch mit den Finanzierungsexperten der Förderbanken spezifische Probleme zur Optimierung der Finanzierungsstruktur diskutieren. Aufgrund des großen Interesses ist es notwendig, bei der Handwerkskammer Freiburg, Rudolf Kreppner, Tel. 0761/21800-120, Fax 0761 21800-333, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, einen Termin zu vereinbaren.

mehr ...
12. Mai 2010

6,9 Prozent mehr Unternehmensinsolvenzen

Im Februar 2010 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 2.558 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 6,9 Prozent mehr als im Februar 2009. Die Verbraucherinsolvenzen lagen im Februar 2010 mit 8.632 Fällen um 15,9 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Insgesamt wurden, zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen, 13.487 Insolvenzen registriert. Das bedeutet ein Anstieg von 11,3 Prozent gegenüber Februar 2009.

mehr ...
12. Mai 2010

Roto-Werk beste Fabrik Deutschlands

10-05-12%20Roto%20bestes%20Werk Ausbau und Fassade - News
Von links: Vorstand Erich Rosenkranz, Geschäftsführer Hannes Katzschner und Forschungs- und Entwicklungsleiter Dirk Stempfhuber beim offiziellen Fototermin der Wirtschafts-Woche. (Foto: Roto)
Seit dieser Woche darf sich das Roto Werk in Bad Mergentheim offiziell als »beste Fabrik« Deutschlands bezeichnen. Das Stammwerk der Division Dach- und Solartechnologie der Roto Gruppe ging als Sieger aus dem »Industrial Excellence Award« hervor, dem wohl anspruchsvollsten und renommiertesten internationalen Industriewettbewerb. Die WHU – Otto Beisheim School of Management – und Insead, zwei der bekanntesten Kaderschmieden für internationale Top-Manager, küren jedes Jahr gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin Wirtschafts-Woche beispielhafte und herausragende Werke und Dienstleistungsunternehmen in Europa. Zum ersten Mal in der fünfzehnjährigen Geschichte des Wettbewerbs fiel mit Roto die Wahl auf ein Unternehmen der Baustoffbranche.

mehr ...
12. Mai 2010

Fachbeiträge zur Effizienz-Tagung 2010 gesucht

Die Effizienz-Tagung Bauen und Modernisieren bietet ein Forum zu hochaktuellen Themen aus der Energieberatungspraxis. Die Veranstaltung gibt am 19. und 20. November 2010 konkrete Antworten auf die wesentlichen Fachfragen und ermöglicht den direkten Dialog zwischen Teilnehmern sowie Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Der Enercity-Fonds Pro-Klima und das Energie- und Umweltzentrum am Deister e.u.[z.] rufen jetzt dazu auf, bei der 3. Effizienz-Tagung im Hannover Congress Centrum aktuelle Konzepte sowie Projekte vorzustellen. Angesprochen sind Energieberater, Architekten, Planer, ausführendes Handwerk, Bausachverständige, Bauunternehmer, Akteure aus Wissenschaft und Forschung, Gutachter, Entscheidungsträger von Bauämtern und aus der Wohnungswirtschaft.

mehr ...
12. Mai 2010

Eurobaustoff: »Dach & Fassade« über Marktniveau

Erneut deutlich besser als der wirtschaftliche Trend hat sich die Fachgruppe Dach & Fassade der Eurobaustoff Handelsgesellschaft (Bad Nauheim) im Jahr 2009 entwickelt. Mit einem Plus von 7 Prozent gegenüber 2008 wurden die Umsatzerwartungen weit übertroffen – zumal die Dach-Aktivitäten auch im vergangenen Jahr erst spät gestartet sind. Dabei hat die Eurobaustoff Fachgruppe Dach & Fassade sowohl im Steildach als auch im Flachdach gegenüber ihren Wettbewerbern weiter Boden gut machen können.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen