Ausbau und Fassade - News
09. Dezember 2009

»Bachelor of Engineering« demnächst in Rosenheim

In der Entwicklung, Verbesserung und Verbreitung von Techniken, die den Energiebedarf von Gebäuden entscheidend reduzieren, sieht die Hochschule Rosenheim eine elementare Herausforderung für die ingenieurwissenschaftliche Ausbildung der Zukunft. Ab Oktober 2010 wird daher in Rosenheim ein neuer Studiengang für Energie- und Gebäudetechnologie mit dem Abschluss »Bachelor of Engineering« ins Leben gerufen.

mehr ...
01. Dezember 2009

Baumärkte im Plus, Rückgänge in der Werkzeugindustrie

Die an der Internationalen Eisenwarenmesse beteiligten Branchenverbände ziehen knapp vier Monate vor Messestart unterschiedliche Bilanzen der vergangenen Monate. Während beispielsweise die deutsche Werkzeugindustrie Rückgänge verzeichnet, melden die Baumärkte im 3. Quartal 2009 ein Umsatzplus. Von der vom 28. Februar bis zum 3. März 2010 in Köln stattfindenden Eisenwarenmesse erhoffen sich die Verbände Umsatz-Impulse für 2010. Noch sind die Vertreter wichtiger Branchenfachverbände vorsichtig mit Prognosen für die kommenden Monate. Zur Messe erwartet werden rund 2.700 Anbieter aus aller Welt mit ihren Innovationen.

mehr ...
csm_Christian-Stolte_c_dena_Orig_114ab5e6aa Ausbau und Fassade - News

Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur im Interview

Bestandssanierung bringt mehr als härtere Neubau-EnEV

Die Gebäudesanierung stagniert, eine Verschärfung der energetischen Standards für Neubauten ist in die Kritik geraten. Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur (Dena), hat berechnet, dass eine Verschiebung der EnEV-Verschärfung im Neubau für die Klimawende kaum Relevanz hat. Steuerliche Abschreibung für Eigenheimerbesitzer, eine Energieberatungsoffensive oder flächendeckende Kommunikation zum Sanierungsfahrplan nennt er im Interview mit EnBauSa.de als mögliche Maßnahmen, um bei Sanierung einen Schritt nach vorne zu machen. Der Wohnraumgipfel habe sich zu sehr auf den Neubau konzentriert.

Weiterlesen auf enbausa.de

06. Oktober 2009

East Side Gallery auf Vordermann gebracht

09-10-06%20Capa%20Kopie%20von%20Foto8 Ausbau und Fassade - News

Berühmtheit erlangte der »Bruderkuss« von Dmitrij Vrubel, der die Scheinheiligkeit öffentlich demonstrierter Freundschaftsbeziehungen aufs Korn nahm. Der Maler setzt den Schlusspunkt unter die zweite Ausgabe des »Bruderkusses«, der nach wie vor das ungeteilte Interesse der Besucher genießt. (Foto: Künstlerinitiative East Side Gallery e.V.)

Vor zwei Jahrzehnten fiel die Mauer quer durch Berlin. Als Symbol stehen blieb sie auf einer Länge von 1300 Meter zwischen Oberbaumbrücke und Ostbahnhof an der vielbefahrenen Mühlenstraße im Vorfeld der Spree. Dort hatten über hundert Künstler aus 21 Ländern unmittelbar nach Öffnung der Mauer ihren Überzeugungen und Gefühlen zu diesem Thema auf den 3,40 Meter hohen und 1,20 Meter breiten Betonsegmenten künstlerischen Ausdruck verliehen. So entstand in neun Monaten die »East Side Gallery«, die mit ihren 106 Gemälden die Erinnerung an die deutsche Teilung und ihre Überwindung wach hält und von Millionen Menschen aus aller Welt besucht wird. Verwitterung und Emission hatten ihr jedoch in der vergangenen 19 Jahren ebenso zugesetzt wie mutwillige Verschmutzung. Eine Komplettsanierung tat jetzt dringend Not.

mehr ...
27. August 2009

Zahlungsmoral von Unternehmen lässt nach

Im 2. Quartal 2009 hat die Wirtschaftkrise deutliche Spuren bei der Zahlungsmoral deutscher Unternehmen hinterlassen. Das belegt eine Studie des Wirtschaftsinformationsdienstes D&B Deutschland. Nur noch 78,4 Prozent der Unternehmen in Deutschland zahlten ihre Rechnungen innerhalb des vereinbarten Zahlungsziels. Das entspricht einem Rückgang von 1,13 Prozentpunkten gegenüber dem ersten Quartal 2009.

mehr ...
11. August 2009

Für Altersvorsorge und Wohneigentum wird mehr gespart

Die Sparer bleiben in der Krise gelassen. Im Vorjahresvergleich gewinnen die Sparziele »Altersvorsorge« und »Wohneigentum« deutlich an Bedeutung. Das Sparziel »Kapitalanlage« hat sein Tief im Herbst 2008 offenbar nachhaltig überwunden. Gleichwohl gibt es erste Anzeichen dafür, dass die wirtschaftlichen Turbulenzen das künftige Sparverhalten beeinflussen. Das zeigt die zum 36. Mal im Sommer 2009 von TNS Infratest (Bielefeld) im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen durchgeführte repräsentative Umfrage zum Sparverhalten der Bundesbürger.

mehr ...
07. August 2009

Neue Förderstandards ab 1.10.2009

Die KfW Bankengruppe hat heute die Anpassungen in ihren Förderprogrammen an die am 1.10.2009 in Kraft tretende Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) vorgestellt. Im Wesentlichen bleiben die Struktur der Förderung und die Programme selbst zum 01.10.2009 unverändert. Nach der EnEV richten sich die energetischen Vorgaben für Neubauten und umfassende Sanierungen in Deutschland. Sie ist die rechtliche Grundlage der KfW-Programme für Energieeffizientes Bauen und Sanieren.

mehr ...
03. Juli 2009

Namenswechsel vollzogen: Aus Baumit Bayosan wird Baumit

09-07-03%20Baumit1 Ausbau und Fassade - News
Baumit Stammwerk in Bad Hindelang. (Foto: Baumit)
Im Jahr 2003 übernahm die österreichische Baumit-Gruppe das Bad Hindelanger Unternehmen Bayosan und führte es seither unter der Firmierung Baumit Bayosan. Zum 1. Juni 2009 ändert sich der bisherige Name Baumit Bayosan GmbH & Co KG zu Baumit GmbH. Der bekannte und bewährte Name Bayosan bleibt dauerhaft als Produktmarke für den Sanierungsbereich erhalten.

mehr ...
30. Juni 2009

Preise für energie-effiziente Gebäude verliehen

09-06-30%20dena%20Berlin-0092_300dpi Ausbau und Fassade - News
Das in Berlin neu gebaute Mehrfamilienhaus ist einer der Preisträger. (Foto: dena)
Deutschlands größter Wettbewerb für zukunftsfähiges Wohnen ist entschieden. Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee und der Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur (dena), Stephan Kohler, haben am 29. Juni in Berlin gemeinsam mit den Partnern des Wettbewerbs »Effizienzhaus – Energieeffizienz und gute Architektur« die Sieger prämiert. 580 Eigentümer und Architekten hatten sich mit sanierten und neuen Wohngebäuden um insgesamt 120.000 Euro Preisgeld beworben. Ausgezeichnet wurden 18 Wohngebäude, die einen geringen Energieverbrauch mit guter Architektur am besten in Einklang gebracht haben.

mehr ...
10. Juni 2009

10 Prozent mehr Unternehmen insolvent

Im ersten Quartal 2009 verzeichneten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes insgesamt 39.004 Insolvenzen, darunter 7.712 von Unternehmen und 24.106 von Verbrauchern. Ohne Nordrhein-Westfalen (hier wurden die Insolvenzfälle 2008 nicht periodengerecht gemeldet) hat die Gesamtzahl der Insolvenzen im ersten Quartal 2009 um 0,4 Prozent und die der Unternehmensinsolvenzen um 10,0 Prozent zugenommen. Im gleichen Zeitraum sind die Verbraucherinsolvenzen um 2,4 Prozent zurückgegangen.

mehr ...
Nach oben ⇑
KNAUF-2018-085_Betokontakt_Skyscraper_120x600px_80kb Ausbau und Fassade - News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen