10. Dezember 2010

Handwerk macht 2,6 Prozent mehr Umsatz

Die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk lagen nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im dritten Quartal 2010 um 2,6 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Über diesem Durchschnitt lagen sowohl das Ausbaugewerbe (+4,4 Prozent) als auch das Bauhauptgewerbe (+3,8 Prozent).

mehr ...
Anzeige

10. Dezember 2010

12 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen

Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes wurden in den vergangenen drei Quartalen bei den Amtsgerichten Baden-Württembergs 1.885 Unternehmensinsolvenzen entschieden. Das waren 12 Prozent oder 252 Verfahren weniger als in den ersten neun Monaten 2009. Im Baugewerbe gab es im genannten Zeitraum 247 Insolvenzverfahren von Unternehmen. Das waren rund 4 Prozent weniger als vor Jahresfrist.

mehr ...
Foto: LBS

Erfolgreich Investieren

Wohneigentum gut und mit Struktur finanzieren

Aktuelle Umfragen zeigen, vielen Menschen ist das Thema Wohnen wichtiger denn je. Wer seinen Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen möchte, findet weiterhin gute Rahmenbedingungen vor und kann sich mit einem Bausparvertrag langfristig günstige Zinsen sichern. Dazu gibt es Zuschüsse. Wir zeigen sinnvolle Optionen.

Weiterlesen auf enbausa.de

09. Dezember 2010

Hauptunternehmerhaftung für Insolvenzgeld gestoppt

»Hauptunternehmen müssen künftig nicht mehr damit rechnen, von der Bundesagentur für Arbeit für die Zahlung von Insolvenzgeld an die Mitarbeiter insolventer Nachunternehmen herangezogen zu werden.« Mit diesen Worten begrüßte heute in Berlin der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Michael Knipper, die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts, die Hauptunternehmerhaftung für Insolvenzgeld zu verwerfen.

mehr ...
09. Dezember 2010

DGfM erweitert Verbandsnamen um Wohnungsbau

Das Interesse der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerksbau (DGfM) an zukunftssichernden Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau in Deutschland wird künftig deutlicher zum Ausdruck kommen. Die Mitgliederversammlung beschloss Ende November, die Satzung um entsprechende Ziele und Aufgaben zu erweitern. Gleichzeitig wird zum 1. Januar der Verband in Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau umbenannt. Der Grund: Der Wohnungsbau ist der entscheidende Markt für Produkte der Mauerwerksindustrie. Rund 80 Prozent aller Innen- und Außenwände im Wohnungsbau werden aus Mauerwerkskonstruktionen der verschiedensten Steinsorten hergestellt.

mehr ...
08. Dezember 2010

Sto: Seminarkalender 2011 für Handwerker steht

Im Jahr 2011 setzt Sto die Reihe der etablierten Handwerker-Foren fort, zum Beispiel zur dekorativen Innenraumgestaltung und zur Verarbeitung von WDVS, zu Akustik, Brandschutz oder Aufdopplung. Mit den Sto Design Farb-Tagen bietet das Unternehmen dreitägige Intensiv-Workshops, die mit vielen Gestaltungsübungen einen hohen Praxisbezug erfüllen.

mehr ...
08. Dezember 2010

Eurobaustoff: 8,5 Prozent Umsatzplus bei Putz und WDVS

Ein Umsatzplus von 8,5 Prozent über Vorjahr per Oktober sowohl im Fachbereich Putze/WDVS/Bauchemie als auch in der Fachgruppe Putze/WDVS meldet die Kooperation Eurobaustoff. »Auf Grund der guten Entwicklung im November ist zum Jahresende ein Umsatzplus von knapp unter 10 Prozent möglich«, berichtet Hartmut Möller, Bereichsleiter Großhandel, jetzt im Rahmen der Abschlusstagung 2010 in Hamburg.

mehr ...
08. Dezember 2010

Montagebau/Fertighäuser: Martin Rensch bleibt Vorsitzender


Wiedergewählt: Martin Rensch. (Foto: BMF)

Martin Rensch wurde jetzt als Vorsitzender der Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser e.V. (BMF) wiedergewählt. Die Mitglieder bestätigten den aus Kalbach bei Fulda stammenden 49-jährigen Unternehmer während der diesjährigen Mitgliederversammlung in der Fertighaus-Welt Nürnberg einstimmig in seinem Amt. Neben Rensch, der den Vorsitz der Gütegemeinschaft seit 2001 bekleidet, gehören auch Rainer Hinze (Salzhemmendorf) als sein Stellvertreter und Peter Büdenbender (Netphen), Stefanie Baukmeier (Hameln), Andreas Bayer (Wenden), Peter Drees (Nordhorn), Verena Hecker (Marienmünster), Reinhard Hombach (Morsbach) und Borimir Radovic (Knittlingen) dem Vorstand als Mitglieder an.

mehr ...
08. Dezember 2010

Baywa: Lutz Loebel verlässt das Unternehmen

Lutz Loebel, langjähriger Leiter der Regionen Nord bei der Baywa AG im Bereich Baustoffe, hat seine Tätigkeit für den internationalen Handelskonzern auf eigenen Wunsch beendet. Er will sich nach fast zehn Jahren im Unternehmen neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Loebel war außerdem zeitweilig Leiter Marketing + Handelsmarken und zuletzt als Leiter Pricing für Baywa Baustoffe tätig. In seiner Tätigkeit war er maßgeblich an der Umsetzung des Fachhandelskonzepts für die Sparte Baustoffe beteiligt.

mehr ...
08. Dezember 2010

Leichter Rückgang bei Unternehmensinsolvenzen

Von Januar bis September 2010 haben die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 24.483 Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Damit ging die Zahl der Insolvenzen von Unternehmen in Deutschland gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 0,9 Prozent zurück. Während die Unternehmensinsolvenzen im ersten Quartal 2010 noch um 6,7 Prozent gestiegen sind, waren sie im zweiten und dritten Quartal rückläufig (zweites Quartal: –2,3 Prozent, drittes Quartal: –6,5 Prozent).

mehr ...
08. Dezember 2010

Qualifikation: Wohngesundheit und gesundes Bauen

Auch 2011 bietet das Sentinel-Haus-Institut bundesweit Seminare und Infoveranstaltungen zum Thema Wohngesundheit und Innenraumluftqualität an. Mit dem Wissen, das das Unternehmen vermittelt, können Bauunternehmen, Architekten und Planer wohngesunde Häuser und Umbauten vertraglich garantieren.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑