Ausbau und Fassade - News
19-01-07_Umsatz_21122018 Ausbau und Fassade - News
07. Januar 2019 | News

Bauindustrie will mehr Mitarbeiter einstellen

Die Bauunternehmen freuen sich über einen goldenen Oktober. Sie haben die zwei Arbeitstage, die ihnen - im Vergleich zum Vorjahr - zusätzlich zur Verfügung standen, genutzt, um ihre hohen Auftragsbestände weiter abzuarbeiten.“ Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Dieter Babiel, die in der neuesten Ausgabe des Aktuellen Zahlenbildes veröffentlichten Konjunkturindikatoren für das Bauhauptgewerbe.

mehr ...
Anzeige

enbausa_fallback_img Ausbau und Fassade - News

Neue Anwendungen im Baubereich möglich

Zusatz schützt Holzwerkstoff vor Flammen

Gemeinsam mit der Bruag Fire Protection AG haben Spezialisten des schweizer Forschungsinstituts Empa ein neues Flammschutzmittel für Holz und Holzwerkstoffe entwickelt. Der farblose, mit Lack und Celluose-Werkstoffen gut mischbare Zusatzstoff erschliesst neue Einsatzmöglichkeiten für Baustoffe.

Weiterlesen auf enbausa.de

18-12-18_DAW-Kooperation-Klinker-Zentrale Ausbau und Fassade - News
Foto: DAW
19. Dezember 2018 | News

DAW beteiligt sich an Klinker-Zentrale

Die DAW SE übernimmt 50 Prozent der Klinker-Zentrale GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Reichshof-Erdingen. Mit der Beteiligung an dem Klinker-Händler erweitert die DAW ihre Kompetenz und das Sortiment im Bereich Fassadengestaltung.

mehr ...
19. Dezember 2018 | News

Sto kauft Hersteller von Blähglasgranulat Liaver

Die Sto SE & Co. KGaA erwirbt mit wirtschaftlicher Wirkung zum Beginn des Geschäftsjahres 2019 durch eine Tochtergesellschaft 100 Prozent der Kommanditanteile der Liaver GmbH & Co. KG sowie sämtliche Geschäftsanteile der Liaver Beteiligungen GmbH. Wie das Unternehmen mitteilt, ermögliche die Akquisition den Zugang zu strategisch wichtigem Rohstoff sowie zu Akustik- und Plattenprodukten.

mehr ...
17. Dezember 2018

Baupreissteigerungen sind kein Indiz für Kapazitätsmangel

„Die Bauunternehmen haben ihre Kapazitäten in den vergangenen neun Jahren um rund 130.000 Beschäftigte ausgeweitet. Für 2019 erwarten wir sogar einen Anstieg auf insgesamt 850.000. Wir arbeiten also auf Hochtouren, die hohe Nachfrage an Bauleistungen auch weiterhin zu bedienen. Vor diesem Hintergrund ist die Kritik, dass aktuelle Baupreissteigerungen oder weniger Angebote auf öffentliche Ausschreibungen allein auf einen Kapazitätsmangel am Bau zurückzuführen sind, nicht haltbar.“ Das erklärten am 17.12.2018 die Präsidenten des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB), Dipl.-Ing. Peter Hübner, und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB), Dipl.-Ing. Reinhard Quast, auf der gemeinsamen Jahresabschluss-Pressekonferenz in Berlin.

mehr ...
17. Dezember 2018 | News

Baumarkt bleibt 2019 weiter auf stabilem Wachstumskurs

„Wir gehen davon aus, dass sich das Wachstum der Bautätigkeit im neuen Jahr auf hohem Niveau fortsetzen wird und erwarten für 2019 ein nominales Umsatzplus im Bauhauptgewerbe von 6 %. Der Umsatz erreicht damit ein Niveau von 128 Mrd. Euro.“ Das erklärten am 17.12.2018 die Präsidenten des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB), Dipl.-Ing. Peter Hübner, und des Zentral-verbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB), Dipl.-Ing. Reinhard Quast, auf der gemeinsamen Jahresabschluss-Pressekonferenz in Berlin.

mehr ...
video_anzeige_daemmen_lohnt_sich Ausbau und Fassade - Trockenbau
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen