11. November 2010

Saint-Gobain Weber eröffnet neues Lager in Hamburg

Saint-Gobain Weber hat vor kurzem in Hamburg-Billbrook ein neues Hochregallager eröffnet und dadurch seine Lager- und Lieferkapazitäten im Großraum Hamburg deutlich ausgeweitet. Das verkehrsgünstig an der A1, Ausfahrt Billbrook, gelegene Lager verfügt über 2.150 Quadratmeter beheizte Innenfläche – Platz für etwa 500 Palettenstellplätze und 800 Regalplätze. Auf dem rund 3.000 Quadratmeter großen Außengelände finden nochmals bis zu 2.000 Paletten Platz. Zum ständigen Sortiment zählen 150 Produkte aus den Bereichen Fassade und Wärmedämm-Verbundsysteme sowie 220 Artikel für den Bautenschutz und die Fliesenverlegung.

mehr ...
Anzeige

10. November 2010

Bildungspartnerschaft: Stuckateure stellen sich vor


Der Auszubildende Jonas Viehweg zeigte Schülern, was ein Stuckateur können muss.(Foto: Handwerkskammer).

Hand in Hand mit dem örtlichen Handwerk ist die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, Realschule Schrozberg in das Schuljahr 2010/2011 gestartet. Vor kurzem hat die Schule mit mehreren Handwerksbetrieben Bildungspartnerschaften gegründet. Im Rahmen dieser Kooperationen möchten die Betriebe den Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk aufzeigen, Hilfestellung beim bevorstehenden Bewerbungsgespräch geben oder Unterrichtseinheiten praktisch erlebbar machen. Als ersten besuchte jetzt Karl-Reinhardt Müller vom gleichnamigen Stuckateurbetrieb in Schrozberg zusammen mit seinem Auszubildenden die Klasse 8H und stellte sein Gewerk anhand eines Anwendungsbeispiels vor. Sein Ziel: Den Jugendlichen ein Gespür für die natürlichen Baustoffe sowie die Oberflächengestaltung vermitteln.

mehr ...
Anzeige
Jetzt YouTube-Videos aktivieren

Foto: Remmers, Löningen

Remmers Aqua PF-430-Pigmentfüller bindet Formaldehyd

Holzbauteile filtern Raumluft

Der Aqua PF-430-Pigmentfüller von Remmers soll die Wohngesundheit verbessern. Dafür hat das Unternehmen den wasserbasierten 1K-Pigmentfüller mit raumluftreinigender Wirkung weiterentwickelt.

Weiterlesen auf enbausa.de

10. November 2010

Baywa AG: Veränderungen im Vorstand

Mit Wirkung zum 15. November 2010 hat der Aufsichtsrat der Baywa AG den Generalbevollmächtigten Andreas Helber zum Finanzvorstand des MDax-Konzerns berufen. Das Vorstandsmitglied Frank Hurtmanns, innerhalb des Vorstands der Baywa AG zuständig für Bau, Personal, Informationssysteme, Konzernlogistik und Organisation, wird zum 31. Dezember 2010 aus persönlichen Gründen nach langjähriger, erfolgreicher Tätigkeit aus dem Vorstand der Baywa AG ausscheiden, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

mehr ...
10. November 2010

Witex orientiert sich neu

Die sich seit einigen Wochen abzeichnende Neuorientierung bei der Witex Flooring Products GmbH (Augustdorf) gewinnt Kontur. Ende August wurde Dr. Holger Schmeisser vom neuen Gesellschafter H.I.G. Capital Partners als zusätzlicher Geschäftsführer mit spezieller Verantwortung für die strategische Neuausrichtung eingesetzt. In Zuge der jetzt in Angriff genommenen Reorganisation werden die beiden bisherigen Geschäftsführer, Dr. Börge Schümann und Franz-Walter Wiest zum Ende November 2010 ausscheiden. Beide sollen dem Unternehmen als Berater weiterhin verbunden bleiben und den Veränderungsprozess aus dieser Rolle heraus begleiten.

mehr ...
09. November 2010

Kleine Unternehmen werben noch traditionell

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Deutschland haben großen Nachholbedarf in punkto digitaler Vermarktung. Das hat die aktuelle psyma/GfK-Studie „Mittelstand und Werbung“ im Auftrag der telegate AG ergeben. Demnach investieren deutsche KMU im Schnitt zwischen 1.000 und 5.000 Euro im Jahr für Marketing in eigener Sache. Mehrheitlich fließen die Gelder jedoch in gedruckte Werbemittel wie etwa Branchenbuch, lokale Tageszeitungen und Anzeigenblätter. Auf den vorderen Rängen liegen nur die Online-Branchenverzeichnisse, Suchmaschinenmarketing betreibt nur ein Fünftel der befragten Betriebe.
mehr ...
09. November 2010

Die besten Junggesellen in den Bauberufen

59. Bundesleistungswettbewerb fand vom 6. bis 8. November in Bad Segeberg statt 55 junge Gesellen aus ganz Deutschland haben am dreitägigen Bundesleistungswettbewerb 2010 des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes im schleswig-holsteinischen Bad Segeberg teilgenommen. In insgesamt sieben Berufen kämpften sie um Gold, Silber und Bronze . Am Montagabend konnten die Vorsitzenden der einzelnen Bewertungsausschüsse die Ergebnisse verkünden. Die Teilnehmer hatten sich zuvor als Landessieger für die Deutsche Meisterschaft im Bauhandwerk qualifiziert. Die Ergebnisse in den einzelnen Berufen:

09. November 2010

Unternehmensinsolvenzen um 1,6 Prozent gestiegen

Im August 2010 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2.660 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 1,6 Prozent mehr als im August 2009. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag im August 2010 mit 9.543 Fällen um 21,4 Prozent höher als im August 2009. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen summierte sich die Gesamtzahl der Insolvenzen auf insgesamt 14.372 Fälle. Das waren 11,6 Prozent mehr als im August des Vorjahres.

mehr ...
09. November 2010

Kadir Uzunsakaloglu gewinnt bei den Stuckateuren

Am 8. November fielen die Entscheidungen beim 59. Bundesleistungswettbewerb des Baugewerbes. Unter den sechs Teilnehmern im Stuckateurhandwerk erhielt Kadir Uzunsakaloglu aus Ammerbuch (Baden-Württemberg) die höchste Punktzahl und belegte mit dieser Leistung den ersten Platz. Den zweiten Platz errang Maximilian Meier aus Feucht (Bayern), knapp vor Andreas Müller aus Freisen (Saarland).

Kadir Uzunsakaloglu beim Ausarbeiten des Sgraffitos aus verschieden-farbigen Putzschichten. Das Motiv: das Stadtwappen von Bad Segeberg. (Foto: Dolt)


mehr ...
08. November 2010

Maler und Lackierer weiter zuversichtlich

Die Herbst-Konjunkturumfrage des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz zeigt ein positives Stimmungsbild im Maler-Lackiererhandwerk. Erstmals seit drei Jahren beurteilten mehr als die Hälfte der Befragten die Geschäftslage ihres Unternehmens als gut. Der Wert stieg von 44,8 Prozent auf 53,1 Prozent. Demgegenüber sprechen nur 5,9 Prozent von einer schlechten betrieblichen Situation; im Herbst 2008 waren dies noch 13,5 Prozent.

mehr ...
08. November 2010

Hamm: Fortbildung zum Werkpolier im Trockenbau

Am 7. Februar 2011 beginnt im Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm die nächste Aufstiegsfortbildung zum »Werkpolier im Trockenbau«. In dem fünfwöchigen Lehrgang für Facharbeiter und Trockenbaumonteure mit Berufserfahrung werden bis 12. März theoretische Kenntnisse des gesamten Trockenbauspektrums vermittelt. Die Unterrichtsinhalte versetzen die Teilnehmer in die Lage, Bauprojekte und Personalverantwortung professionell und fachgerecht wahrzunehmen sowie Baustellen vorausschauend zu leiten.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑