18. Oktober 2010

172 Junggesellen in München

Die unter Fachkräftemangel leidenden Betriebe des Baugewerbes in München und Umgebung bekommen Verstärkung. 172 Auszubildende haben in diesem Jahr in München ihre Gesellen- oder Facharbeiterprüfung im Bauhauptgewerbe bestanden. „Ich freue mich über jeden Gesellen, den unsere Betriebe ausbilden, denn bereits jetzt fehlt es in unserer Branche an Facharbeitern“ sagte Dipl.Ing. Reinhard Lachner, Obermeister der Bauinnung München, im Rahmen der traditionellen Freisprechungsfeier am 15. Oktober 2010.
mehr ...
Anzeige

18. Oktober 2010

5 Jahre Boom, 10 Jahre Schrumpfkur

In der deutschen Bauwirtschaft hat sich ein fundamentaler Strukturwandel vollzogen. Nachdem die erste Hälfte der 90er Jahr noch von einem Bauboom in Folge der deutschen Wiedervereinigung geprägt war, musste die Branche in den folgenden zehn Jahren einen drastischen Rückgang der Baunachfrage verkraften. So wurde im Jahr 2005 – preisbereinigt – ein Viertel weniger Bauinvestitionen getätigt als zehn Jahre zuvor. Der Anteil der Bauwirtschaft am Bruttoinlandsprodukt fiel im selben Zeitraum von vierzehn auf zehn Prozent. Das ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München fasst die Entwicklung zusammen.

mehr ...
Foto: Arge Solar

Sanierung

BEG ersetzt bisherige Effizienz-Förderung

Das Marktanreizprogramm ist Geschichte. Seit 1. Januar heißt die staatliche Unterstützung für energetisches Bauen und Sanieren „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG). Bei der Förderung und der Aufteilung zwischen BAFA und KfW ändert sich einiges.

Weiterlesen auf enbausa.de

18. Oktober 2010

Epasit engagiert Putzspezialist Martin Spickhoff

Martin Spickhoff
(Foto: Epasit)
Epasit erweitert sein Beratungs- und Verkaufsteam um einen erfahrenen Baufachmann: Martin Spickhoff aus Iserlohn übernimmt die neu geschaffene Position »Gebietsverkaufsleitung Nord«. Der staatlich geprüfte Wirtschaftstechniker und ausgewiesene Putzexperte ist unter anderem zertifizierter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden nach DIN/ISO EN 17024 und hat beim TÜV Rheinland die Qualifikation zum Sachverständigen für Schimmelpilzerkennung, -bewertung und -sanierung absolviert.

mehr ...
18. Oktober 2010

Beste Aussichten für Holz- und Bautenschützer


Die Ausbildung zur Fachkraft Holz- und Bautenschützer dauert zwei Jahre, die zum Holz- und Bautenschützer drei Jahre. (Foto: BZB)
Im Kompetenzzentrum der Bildungszentren des Baugewerbes (BZB) mit Sitz in Krefeld erhalten seit 2007 Auszubildende im Holz- und Bautenschutz aus ganz Nordrhein-Westfalen ihre überbetriebliche Lehrlingsunterweisung. In den ersten Jahren seit der Einführung des neuen Berufs haben jährlich rund 15 Auszubildende ihre Lehre aufgenommen. »In diesem Jahr verdoppeln wir die Zahl der Einsteiger auf 32«, berichtet BZB-Geschäftsführer Frank Pawlik.

mehr ...
18. Oktober 2010

Kreativste Fahrzeuggestaltung im Handwerk gesucht

Von der nagelneuen Rostlaube bis zum Airbrush-Meisterwerk war im vergangenen Jahr alles vertreten beim Wettbewerb »Sterne des Handwerks«. Der von der Aktion Modernes Handwerk (AMH) ins Leben gerufene Wettbewerb hat bereits beim ersten Mal über 1.100 verschiedene Handwerksbetriebe zum Mitmachen bewegt. Noch bis 15. Dezember können sich Handwerkerfirmen aus Deutschland für die neue Runde bewerben. Dem Gewinner winkt ein neuer Mercedes-Benz Vito, inklusive Beklebung – und Versicherungsschutz für ein Jahr.

mehr ...
18. Oktober 2010

Deubau-Preis: 15 Bewerber erreichen Finalrunde


Aus 82 eingereichten Arbeiten aus dem In- und Ausland ermittelte die Jury jetzt einen Kreis von 15 Kandidaten für die Finalrunde. (Foto: Messe Essen)
15 Bewerber stehen in der Finalrunde zum Deubau-Preis 2012 für junge Architektinnen und Architekten. Die Nominierten überzeugten durch künstlerische Gestaltungskraft, Kreativität und Perfektion. Vom innovativen Wohnungsbau bis zum Science Center, von der Freizeitgastronomie, der modernen Moschee bis zum Mahnmal im Meer – die Bandbreite der jungen Architektur ist vielfältig. Den Gewinner ermittelt die Jury am 8. April 2011.

mehr ...
15. Oktober 2010

Steico: Neue Produktionsanlage in Polen startet

Die Steico AG hat am Standort Czarnków (Polen) eine weitere Anlage zur Herstellung von Holzfaser-Dämmstoffen in Betrieb genommen. Dort wird die neueste Generation der Steico Holzfaser-Dämmstoffe hergestellt. Die neuen Platten sind leicht, besonders druckfest und durchgehend hydrophobiert.

Die neue Produktionsanlage von Steico in Polen ist auf eine Jahreskapazität von 250.000m3 ausgelegt. Das entspricht einem Zuwachs von rund 30% im Vergleich zur letztjährigen Produktionsmenge der Steico-Gruppe. (Foto: Steico)

mehr ...
15. Oktober 2010

Die Trends bei Fenstern, Fassaden und Glas

Nachhaltigkeit, Energieeinsparung und Umweltschutz etablieren sich unter dem Slogan „Green Building“ als weltweiter Megatrend und Konjunkturmotor. Die Gebäudehülle mit Fenstern, Fassaden und Glas hat einen großen Einfluss auf den Energieverbrauch und den Wohnkomfort. Aus diesem Grund kamen am 7. und 8. Oktober 987 Experten aus 25 Ländern zu den Rosenheimer Fenstertagen, die sich europaweit als größter und wichtigster Fachkongress der Branche etabliert haben.
mehr ...
14. Oktober 2010

Schwarzarbeit: Über 3000 Fälle in einer Woche

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls kontrollierte in der 38. Kalenderwoche 2010 bundesweit Baustellen. Insbesondere die Branche der Maler und Lackierer hatten die Zöllnerinnen und Zöllner dabei im Visier. Bei der Prüfmaßnahme setzte der Zoll knapp 2.000 Beschäftigte ein, die über 24.000 Personen von 10.000 Unternehmen überprüften. Insgesamt ergaben sich bei den Arbeitgebern 1.528, bei Arbeitnehmern 1.724 Hinweise auf Rechtsverstöße:

mehr ...
14. Oktober 2010

Kreditfinanzierung für Unternehmen deutlich entspannt

Bei der Finanzierung der Unternehmen in Deutschland ist nach Angaben der KfW-Bankengruppe eine Trendwende erkennbar. Die Bedingungen bei der Kreditfinanzierung haben sich deutlich entspannt und die Zuversicht ist sehr hoch, dass sich dies fortsetzt. Eine Blitzbefragung der KfW-Bankengruppe unter den Finanzierungsexperten der führenden Wirtschaftsverbände hat ergeben, dass der Zugang zu Investitionskrediten im Sommer 2010 nicht mehr schwieriger geworden ist. Noch im Dezember 2009 hatten 44 Prozent der Befragten von einer weiteren Verschlechterung der Situation berichtet.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑