Anzeige

11. April 2011

Roto: Friedrichs neuer Marketingleiter

Andreas Friederichs
(Foto: Roto)

Andreas Friederichs ist neuer Marketingleiter der Roto Dach- und Solartechnologie in Bad Mergentheim. Er zeichnete zuvor über fünf Jahre für das Marketing bei der Klöber GmbH verantwortlich. Der 37jährige Diplom-Kaufmann verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Branche, die er in seine neue Position bei einem der führenden Hersteller von Wohndachfenstern und Solarsystemen einbringen wird.

mehr ...
Anzeige

11. April 2011

Kongress »Baustoff-Recycling in Europa« in Brüssel

Die European Quality Association for Recycling (EQAR) lädt zu einem europäischen Baustoff-Recyclingkongress am 26. und 27. Mai nach Brüssel ein. Dort soll über den Stand des Baustoff-Recyclings in Europa sowie Wege und Maßnahmen zu einer Erhöhung der Recycling-Quote diskutiert werden. Als Referenten konnten Vertreter des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission, des europäischen Normungsinstituts CEN, der europäischen Bau- und Recyclingwirtschaft sowie der Bauproduktenindustrie gewonnen werden.

mehr ...
Enbausa
Foto: Lorenz GmbH

Dämmung

Wandmodule aus Stroh

Im letzten Jahr verbuchte die Lorenz-GmbH 21 Häuser, die mit ihren Stroh-Holz-Modulen gebaut wurden. Dafür wurden 300 Tonnen Stroh in eigens konstruierte Maschinen verfüllt. Seit 2019 hat das Start-up jährlich seine Produktion verdoppelt.

Weiterlesen auf enbausa.de

11. April 2011

Preise für Bauleistungen gestiegen

Der Preisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude (Bauleistungen am Bauwerk, einschließlich Umsatzsteuer) in Deutschland stieg im Februar 2011 gegenüber Februar 2010 um 2,6 Prozent. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, hatte im November 2010 der Preisanstieg im Jahresvergleich 1,6 Prozent betragen. Von November 2010 auf Februar 2011 erhöhte sich der Preisindex um 1,1 Prozent.

mehr ...
11. April 2011

Tarifrunde Bau: Schlichtung ohne Ergebnis vertagt

Im Tarifkonflikt für das Bauhauptgewerbe hat die erste Schlichtungsrunde am 8. April unter dem Vorsitz des früheren Wirtschafts- und Arbeitsministers Wolfgang Clement kein Ergebnis gebracht. Die Verhandlung zwischen der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und den beiden Arbeitgeberverbänden, dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) sowie dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), wurde auf den 13. April vertagt.

mehr ...
11. April 2011

3 Prozent mehr Lohn in der Baustoffindustrie

Die rund 23.000 Beschäftigten der Baustoffindustrie in Baden-Württemberg erhalten ab 1. Juni dieses Jahres 3 Prozent höhere Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen. Zusätzlich gibt es im Mai eine Einmalzahlung in Höhe von 25 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von zwölf Monaten. Darauf einigte sich am 7. April die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit den Arbeitgebern der Baustoffindustrie. Gleichzeitig wurde erstmals eine Regelung im Tarifvertrag festgeschrieben, wonach die Leiharbeiter in der Branche die gleiche Bezahlung erhalten sollen wie Festangestellte.

mehr ...
11. April 2011

9,5 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen

Die deutschen Amtsgerichte meldeten im Januar 2011 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2.304 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 9,5 Prozent weniger als im Januar 2010. Bereits in den Monaten September 2010 bis Dezember 2010 waren die Unternehmensinsolvenzen gegenüber den entsprechenden Vorjahresmonaten zurückgegangen.

mehr ...
11. April 2011

Informationen zum Studiengang »Master Online Bauphysik«

Am 25. Mai informiert die Universität Stuttgart über den berufsbegleitenden Studium »Master Online Bauphysik«. Bei der Informationsveranstaltung werden die wesentlichen Grundzüge des Studienganges vorgestellt und erläutert. Daneben gibt es ausreichend Zeit für Diskussionen und die Möglichkeit, direkt mit den Verantwortlichen zu sprechen.

mehr ...
11. April 2011

Kärcher erwirbt Mehrheit von Woma

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG hat zum 1. April die Mehrheit der Woma GmbH erworben. Damit baut der deutsche Weltmarktführer seine Marktposition in der Reinigungstechnik weiter aus. Woma, renommierter Hersteller von Höchstdruckpumpen und -geräten mit Hauptsitz in Duisburg, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von stationären und mobilen Höchstdrucksystemen.

mehr ...
07. April 2011

Energieberater: Qualität mit einheitlichen Standards sichern

Fast 40 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs in Deutschland entfällt auf Gebäude. Die GTÜ, Gesellschaft für Technische Überwachung mbH, fordert in diesem Zusammenhang, Energieberater einheitlich zu zertifizieren. „Weil der Begriff Energieberater nicht geschützt ist und keinen beruflichen Standards oder Regelungen unterliegt, bewegen sich mittlerweile sehr viele unqualifizierte Berater auf dem Markt, die nicht über die erforderlichen Fachkenntnisse verfügen," erklärt Prof. Klaus Layer, Leiter der Akademie für Glas-, Fenster- und Fassadentechnik in Karlsruhe und Partner der GTÜ. „Es entsteht ein unübersichtlicher Wildwuchs, Qualitätsstandards können nicht mehr gewährleistet werden.“
mehr ...
07. April 2011

Online-Plattform für energetisches Bauen und Sanieren

Fachleuten für energetisches Bauen und Sanieren bietet die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) mit einer neuen Experten-Datenbank eine Online-Plattform zur Präsentation ihrer Dienstleistungen. Unter www.zukunft-haus.info/experten können sich Architekten, Planer, Ingenieure, Energieberater oder Handwerker registrieren und Teil des bundesweiten Netzwerks von Fachleuten im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren werden. Mit dem dena-Logo »Effizienzhaus-Experte« können sie ihre Qualifikation bewerben und sich von der Konkurrenz deutlich abheben, um potenzielle Kunden anzusprechen.

mehr ...
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Weiterbildungsfuehrer pdf

Nach oben ⇑