Ausbau und Fassade - News
04. März 2009

Kurzarbeit im Handwerk jetzt attraktiver und einfacher

Die Betriebe des Handwerks bekommen die Auswirkungen der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise zunehmend zu spüren. In dieser Situation kann Kurzarbeit auch für Handwerksbetriebe ein geeignetes Mittel sein, um einen vorübergehenden Auftragsrückgang zu überbrücken. Damit können Kündigungen vermieden und die Bindung von Fachkräften gesichert werden. Im Vorfeld der jetzt von der Bundesregierung beschlossenen Neuregelungen zur Kurzarbeit hat sich der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) deshalb für eine deutliche finanzielle Entlastung der Betriebe und für eine Vereinfachung des Antragsverfahrens ausgesprochen.

mehr ...
Anzeige

27. Februar 2009

Bau-Umsatz 2008 um 6 Prozent gestiegen

Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, ist der baugewerbliche Umsatz im Bauhauptgewerbe 2008 im Vergleich zum Vorjahr um nominal 6,1 Prozent gestiegen. Aufgrund der guten ersten drei Quartale konnten auch die Unternehmen im Öffentlichen Bau das Jahr noch mit einem Umsatzplus von 4,6 Prozent abschließen. Motor des Bauaufschwungs 2008 war aber weiterhin der Wirtschaftsbau: Die Umsätze lagen um 10,7 Prozent, im Wohnungsbau um 2,1 Prozent über dem Vorjahresniveau. Allerdings hat der Konjunkturabschwung mittlerweile auch die deutsche Bauwirtschaft erreicht. Entgegen den Erwartungen ist aber nicht die Nachfrage nach Wirtschaftsbauten, sondern die öffentliche Baunachfrage besonders stark eingebrochen.

mehr ...

Randverbund von Mehrscheibenisolierglas birgt Einsparpotenziale

Studie zeigt: Hochwertige warme Kante spart Energie

Eine vom Dichtstoff-Experten Dow und Swisspacer – einem Spezialist für Warme Kante-Abstandhalter aus der Schweiz – initiierte Studie zeigt: Durch eine optimale Kombination von Dichtstoff und Abstandhalter lässt sich der Ucw-Wert einer Fassade um mehr als 15 Prozent verbessern – ohne das Fassadendesign zu verändern. Durchgeführt wurde die Untersuchung vom Rosenheimer Ingenieurbüro Bauwerk.

Weiterlesen auf enbausa.de

06. Februar 2009

Xella: Arelmann leitet Internationales Marketing und Kommunikation

Ernst Arelmann (Foto: Xella)
Xella (u.a. Fermacell) hat die Bereiche Internationales Marketing und Kommunikation in einer Abteilung gebündelt. Ernst Arelmann (49) ist jetzt neuer Leiter der Abteilung International Marketing and Corporate Communications. Er verantwortet die internationale Koordination von Marketing-Kommunikation, Market-Research, Market-Development und Corporate Communications. Arelmann war bereits seit 2002 als Leiter Corporate Communications für die Xella-Gruppe tätig. Er kam von der Franz Haniel & Cie. GmbH.

mehr ...
18. November 2008

Kern führt Vereinigung europäischer Baustoffhersteller

(Foto: Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden)

Dr. Erwin Kern, Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes Baustoffe – Steine und Erden, ist am 13. November in Brüssel zum Präsidenten der Vereinigung europäischer Baustoffhersteller, (CEPMC) gewählt worden. Kern war zuvor als Vizepräsident des europäischen Spitzenverbandes tätig.

05. November 2008

Intrakustik Fachschau in Stuttgart erfolgreich

 Die 57. Fachschau der Intrakustik fand am 24.Oktober 2008 in der Phoenixhalle in Stuttgart statt. Die Intrakustik sowie die Niederlassungen Ettlingen, Gersthofen, Mannheim, Möglingen und Neckarsulm von Baustoff + Metall luden zur Fachschau ein und über 700 Fachbesucher nutzten die Möglichkeit, sich über neue Produkte und Anwendungen sowie den aktuellsten Stand der Technik rund um den Trockenbau zu informieren.

Die Phönixhalle in Stuttgart bot ein angenehmes Ambiente für die Intrakustik Fachschau. (Foto: Dolt)

mehr ...
04. November 2008

Bauland in NRW kostet über 114 Euro

Im zweiten Quartal 2008 wurden in Nordrhein-Westfalen insgesamt 537 Baulandverkäufe mit einer Gesamtfläche von rund 436.400 Quadratmetern und einem Gesamtverkaufswert von 50 Millionen Euro getätigt. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, ergibt sich daraus rein rechnerisch ein durchschnittlicher Kaufwert von 114,66 Euro je Quadratmeter Bauland.

mehr ...
04. November 2008

»Haus sanieren – profitieren« im Saarland gestartet

Ab sofort bieten die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU/Osnabrück) und das Handwerk mit ihrer Kampagne »Haus sanieren – profitieren!« kostenlose Energie-Checks auch für Ein- und Zweifamilienhausbesitzer im Saarland an. Ministerpräsident Peter Müller ist überzeugt, dass das bundesweite Beratungsprogramm Früchte tragen wird. »Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt leistet damit einen wichtigen Beitrag, um das öffentliche Bewusstsein für einen sparsamen Umgang mit Energie weiter zu stärken«, betonte der Schirmherr. Am 4. November gab er gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer des Saarlandes, Georg Brenner, und Dr. Markus Große Ophoff, Leiter des Zentrums für Umweltkommunikation der DBU, den offiziellen Kampagnenstart im Saarland bekannt.

mehr ...
03. November 2008

Wunsch nach außergewöhnlicher Ausstattung

 Immobilienträume hat jeder. Wer hat noch nicht darüber nachgedacht, welche Ausstattung und welchen Stil seine Wunschimmobilie haben sollte? Die aktuelle Immobilien-Trendstudie der Planet Home AG, einer 100-prozentigen Tochter der HypoVereinsbank, ist der Frage nach diesen ungewöhnlichen Ausstattungswünschen auf den Grund gegangen Das Ergebnis: Begehbare Kleiderschränke, Zwei-Etagen-Wohnungen mit Galerie und vollelektronische Ausstattung stehen bei Traumimmobilien hoch im Kurs.
mehr ...
03. November 2008

Fachverband WDVS fordert ein klares Zeichen für den Klimaschutz

Das angekündigte Konjunkturprogramm für die Bauwirtschaft ist grundsätzlich ein richtiger Schritt. Der Fachverband Wärmedämmverbundsysteme sieht darin eine gute Chance für die Bundesregierung, ihre Klimaschutzbemühungen zu forcieren. "Allerdings ist das geplante ,Investitionspaket Schulen und Kitas' bei weitem noch nicht ausreichend", sagt Geschäftsführer Dr. Wolfgang Setzler. Die Unterstützung zur energieeffizienten Sanierung dürfe nicht nur darauf beschränkt sein. "Vielmehr muss das Programm für alle nicht energetisch sanierten Immobilien gelten."
mehr ...
03. November 2008

Hagebau mit Umsatzplus von 3,9 Prozent

Die Hagebau Gruppe, Soltau, hat ihren Wachstumskurs im dritten Quartal 2008 fortgesetzt. Die Kooperation aus deutschen und österreichischen Baustoff-, Holz- und Fliesenhändlern sowie Baumarktbetreibern steigerte den zentral fakturierten Umsatz per Ende September um 3,5 Prozent auf 3,095 Mrd. Euro. In Deutschland verbesserten sich die Erlöse (inklusive Beteiligungen) sogar um 3,9 Prozent auf 2,889 Mrd. Euro.
mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen