Ausbau und Fassade - News
28. Mai 2010

Ziegelindustrie in allen Bereichen rückläufig

Die deutsche Ziegelindustrie musste in 2009 erneut in allen Produktbereichen deutliche Rückgänge verzeichnen. Erstmals sank der Produktionswert sogar unter die Grenze von 1 Milliarde Euro. Er betrug 2009 nur noch 975,8 Millionen Euro (Vorjahr 1.075,4 Millionen Euro = minus 9,3 Prozent). Zwar konnte der dramatische Einbruch vom vorletzten Jahr mit minus 17,2 Prozent etwas abgefedert werden, aber die Tendenz zeigt weiter nach unten. Selbst wenn man bedenkt, dass im Jahre 2009 Lagerbestände abgebaut worden sind, ist dies eine bedenkliche Entwicklung.

mehr ...
Anzeige

28. Mai 2010

Signal Iduna IKK und IKK Nordrhein fusionieren

Die Signal Iduna IKK und die IKK Nordrhein werden zum 1. Juli fusionieren. Das haben die Verwaltungsräte der Kassen am 11. und 28. Mai beschlossen. Die neue bundesweit geöffnete Krankenkasse mit Sitz in Düsseldorf erhebt 2010 keinen Zusatzbeitrag. Die Vereinigte IKK wird über 1,6 Millionen Menschen versichern und damit zur Top 15 der deutschen Krankenkassen gehören.

mehr ...
Foto: HeidelbergCement AG/ Michael Voit

Wohnhaus basiert auf dem Forschungsprojekt „Einfach Bauen“

Forschungshaus aus Infraleichtbeton fertiggestellt

In Bad Aibling ist eines von drei Forschungshäusern aus Infraleichtbeton fertiggestellt worden. Das kompakte, dreigeschossige Wohnhaus steht im Null-Emissions-Quartier, das auf einem ehemaligen Kasernengelände entwickelt wird.

Weiterlesen auf enbausa.de

28. Mai 2010

NRW: Bau-Nachfrage um 20,4 Prozent gestiegen

Die Auftragseingänge des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes waren im ersten Vierteljahr 2010 um 20,4 Prozent höher als im ersten Quartal des Vorjahres. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes konnten dabei sowohl im Hochbau (+18,6 Prozent) als auch im Tiefbau (+22,5 Prozent) zweistellige Zuwachsraten verbucht werden. Innerhalb des Hochbaus ermittelten die Statistiker für den öffentlichen Hochbau die höchste Nachfragesteigerung (+71,1 Prozent), aber auch im Wohnungsbau (+13,9 Prozent) und im gewerblichen und industriellen Hochbau (+11,2 Prozent) lagen die Zuwachsraten im zweistelligen Bereich.

28. Mai 2010

Metabo verkauft Standort in Meppen

Für das Produktionswerk Meppen hat Metabo einen Käufer gefunden, der dem Standort eine langfristige Zukunft bietet. Wie am 26. Mai vertraglich vereinbart, übernimmt die MP System GmbH zum 1. Juli 2010 den Fertigungsstandort. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Im Zuge einer Neuausrichtung hatte Metabo bereits 2009 angekündigt, die Fertigung in Meppen Mitte 2011 einzustellen. MP System ist ein Unternehmen der Purkart-Gruppe, zu der auch Purkart Systemkomponenten in Großrückerswalde/Erzgebirge gehört.

mehr ...
27. Mai 2010

Ein Drittel der Handwerker gewinnt Aufträge online

Immer mehr Handwerker nutzen Online-Portale, um neue Kunden zu gewinnen: Mehr als 35 Prozent von rund 1.600 Handwerkern gaben in einer Befragung der Quotatis GmbH an, über Online-Portale Aufträge zu akquirieren. Bei mehr als der Hälfte der Befragten machen die Online-Aufträge bis zu einem Viertel des gesamten Auftragsvolumens aus. Zwar spielen persönliche Empfehlungen mit 76 Prozent bei weitem die größte Rolle für die Neukundengewinnung. Fast alle Befragte sind allerdings der Meinung, dass das Internet für die Auftragsakquise weiter an Bedeutung gewinnen wird. Über 14 Prozent gehen sogar davon aus, dass Aufträge künftig fast ausschließlich online akquiriert werden.

mehr ...
27. Mai 2010

Finanzierungsprobleme, aber keine Kreditklemme

Die Unternehmen in Deutschland sehen sich über alle Größenklassen hinweg weiter vor erhebliche Herausforderungen bei der Finanzierung gestellt. Dies zeigt die Unternehmensbefragung 2010, die die KfW gemeinsam mit BDI, BGA, HDE, ZDH sowie weiteren führenden Wirtschaftsverbänden im 1. Quartal 2010 durchgeführt hat. Die Finanzierungsprobleme sind demnach gravierend, aber eine flächendeckende Kreditklemme besteht bislang nicht.

mehr ...
27. Mai 2010

EU erhöht Anforderungen an Energieausweise für Gebäude

Die Qualität von Energieausweisen für Gebäude soll in Deutschland und anderen europäischen Ländern deutlich gesteigert werden. Das fordert die am 18. Mai vom Europäischen Parlament verabschiedete Novelle der EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD – Energy Performance of Buildings Directive). Die novellierte EU-Gebäuderichtlinie fordert die Einführung eines unabhängigen Kontrollsystems, das auch Stichproben der ausgestellten Energieausweise umfasst. Ein Energieausweis muss zukünftig außerdem zwei Maßnahmenpakete mit Hinweisen zur Umsetzung enthalten, eines für eine umfassende energetische Sanierung und eines für eine Modernisierung von einzelnen Bauteilen. Eine Liste der Energieausweisaussteller soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

mehr ...
27. Mai 2010

Caparol-Golfcup: Putten für einen guten Zweck


Marketingleiter Joachim Klein (li.) überreichte beim Caparol-Golfcup einen Scheck in Höhe von 5000 Euro an Daniel Schröder vom christlichen Kinder- und Jugendwerk »Die Arche« in Frankfurt. (Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz)
Bei strahlendem Sonnenschein startete am 21. Mai der 6. Caparol-Golfcup auf der Anlage des Golfclubs Wiesensee im Westerwald. Auf dem Turnier-Programm stand traditionell ein Doppel-Wettbewerb, bei dem jeweils zwei Spieler gemeinsam die sportliche Herausforderung annahmen und den Ball abwechselnd schlugen. Sieger beim Golfcup (Brutto A) wurden Gerhard und Hannelore Wenderoth. Für den »Longest Drive« wurden Daniela Wagner und Stephan Michel ausgezeichnet. »Nearest to the Pin« kamen Angela Scharnowski und Peter Weidmann, denen es beim Abschlag gelang, den Ball am nächsten an der Fahne zu plazieren. Nach spannendem Spiel strahlten nicht nur die Golfer bei der Siegerehrung. Auch Daniel Schröder, Leiter der »Arche« in Frankfurt, hatte Grund zur Freude. Er erhielt von Caparol-Marketingleiter Joachim Klein eine Spende von 5000 Euro für das christliche Kinder- und Jugendwerk.

27. Mai 2010

Bau droht Facharbeiter-Mangel

Nach Ansicht der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) droht den Deutschen Baubetrieben in den kommenden Jahren ein dramatischer Verlust an personellem Know-how. »Die Lücke zwischen Beschäftigten, die in den Ruhestand gehen, und Jugendlichen, die auf dem Bau eine Lehre beginnen, wird immer größer. Die Zahl der neuen Ausbildungsverhältnisse liegt jährlich bei rund 11.300, obwohl rund 18.000 neue Facharbeiter Jahr für Jahr benötigt werden. Die Bauwirtschaft tut eindeutig zu wenig, um hier gegenzusteuern«, sagt der stellvertretende Bundesvorsitzende der IG BAU, Dietmar Schäfers. Während 1995 noch 36 Prozent der Baubetriebe ausgebildet hätten, seien dies im vergangenen Jahr nur noch 21 Prozent gewesen.

mehr ...
27. Mai 2010

Eurobaustoff-Gesellschafter gründen Arbeitskreis Solar

Die Eurobaustoff Handelsgesellschaft (Bad Nauheim) gründet gemeinsam mit 30 Gesellschaftern den Arbeitskreis »Solar«. Fachbereichsleiter Dach & Fassade Volkmar Debus und Produktmanagerin Solar Bettina Hainbach luden am 5. Mai zum ersten Treffen ein. Es galt, sich einen allgemeinen Überblick über den Solarmarkt zu machen, bereits gemachte Erfahrungen auszutauschen und Ideen für Auf- und Ausbau des Solar-Geschäftes zu entwickeln. »Angesichts der unüberschaubaren Anbieter- und Vertriebsstruktur war es wichtig«, sagt Volkmar Debus, »dass wir die künftige Lieferantenstrategie festzurren konnten.« Nun gelte es, die neuen Erkenntnisse auch in weitere Gesellschafterhäuser zu vermitteln. Ziel ist es, den Anteil des Solar-Stroms (derzeit ein Prozent vom Gesamtverbrauch) deutlich zu erhöhen und daran zu partizipieren.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen