Ausbau und Fassade - News
Foto: Saint-Gobain Isover G+H
24. Mai 2018 | Firmen + Personen | News

Isover: Operatives Marketing unter neuer Leitung

Zum 1. Juni 2018 übernimmt Kristin Wilhelmi die Leitung der neu geschaffenen Abteilung Operatives Marketing bei Isover. In ihrer Funktion wird sie zukünftig die Maßnahmen der Markenkommunikation und die Online-Aktivitäten des Dämmstoffspezialisten koordinieren. Kristin Wilhelmi berichtet direkt an Dr. Hubert Mattersdorfer, Vorstand Vertrieb & Marketing bei Saint-Gobain Isover.

mehr ...
Anzeige

Wärmegewinnung durch Sonneneinstrahlung soll ins GEG

Fensterverbände eröffnen Repräsentanz in Berlin

Die neue „Repräsentanz Transparente Gebäudehülle“ hat in Berlin ihre Arbeit aufgenommen. Die Leitung der gemeinsamen Repräsentanz des Bundesverbands Flachglas (BF), der Industrievereinigung Rollladen, Sonnenschutz, Automation (IVRSA) und des Verbands Fenster und Fassade (VFF) übernimmt Thomas Drinkuth. Er hat bei der Deutschen Energie-Agentur als stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs Energieeffiziente Gebäude zahlreiche Projekte aufgebaut und unter anderem die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz geleitet.

Weiterlesen auf enbausa.de

Foto: BuVEG
22. Mai 2018

Kooperation für mehr Gebäudeeffizienz

Der Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle (BuVEG) und die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) bündeln ihre Kräfte. Sie wollen sich insbesondere dafür einsetzen, dass die steuerliche Förderung für Eigenheimsanierer und ein ambitioniertes Gebäudeenergiegesetz schnell umgesetzt werden.

mehr ...
Foto: Brillux
16. Mai 2018 | News

Brillux: Show-Truck fährt für das Handwerk

Mit dem 20 Meter langen Show-Truck stellt Brillux dem Handwerk jetzt ein neues Servicetool zur Verfügung. Damit soll das Stuckateur- und Malerhandwerk unterstützt werden, um sich auf regionalen Baumessen und anderen größeren Veranstaltungen emotional und aufmerksamkeitsstark zu präsentieren.

mehr ...
15. Mai 2018 | News

dena- Gebäudereport: Wärmewende findet nicht statt

Der Endenergieverbrauch in Wohn- und Nichtwohngebäuden stagniert im Zeitraum 2010 bis 2016 auf hohem Niveau. Das geht aus dem neuen Gebäudereport 2018 der Deutschen Energie-Agentur (dena) hervor. Der Effizienztrend der Jahre 2002 bis 2010, in denen der Energieverbrauch in Gebäuden um 20 Prozent reduziert wurde, scheint damit vorbei zu sein.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen