Ausbau und Fassade - Brandschutz
X
FV_WDVS_ Ausbau und Fassade - Brandschutz
18. Dezember 2015

Neue Regeln für den Brandschutz beim WDVS

Die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) angekündigten Änderungen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für schwerentflammbare Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) mit EPS-Dämmstoffen werden bis Ende 2015 erteilt und gelten dann ab dem 1. Januar 2016.

mehr ...
Titel_01_2016_250px_R Ausbau und Fassade - Brandschutz
17. Dezember 2015

InfoPlus aus ausbau + fassade 1/2016

Ergänzende Informationen

  • zum Brandschutz an Fassaden mit WDVS und
  • zum Stuttgarter Forschungsprojekt B 10, bei dem Gebäude, neue E-Mobilitätskonzepte und eine intelligente Energieversorgung nachhaltig kombiniert werden

Hier geht es zum InfoPlus - Exklusiv und kostenlos für Abonnenten:

mehr ...
Produkte_Moser_500px Ausbau und Fassade - Brandschutz
03. Dezember 2015

Hinweise zu besserem Brandschutz

Experte Marcel Philipp gibt Tipps rund um das Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS). Er ist Anwendungstechniker und Produktmanager bei Zero-Lack. Richten Sie Ihre Fragen oder Themen - vorschläge per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mehr ...
15-11-30_WDVSmitBrandriegel Ausbau und Fassade - Brandschutz
30. November 2015

Brandschutz für WDVS: Änderungen kommen zum 1. Januar 2016

Die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) angekündigten Änderungen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für schwerentflammbare Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) mit EPS-Dämmstoffen werden bis Ende 2015 erteilt und gelten dann ab 1. Januar 2016. Dies teilte jetzt der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme mit.

mehr ...
Knauf_2_500px Ausbau und Fassade - Brandschutz
04. November 2015

Brandschutz im Einklang mit dem Denkmalschutz

Ein Kleinod mit erhaltenswertem Flair und brandschutztechnischen Schwächen: So stellte sich das Lenbachhaus in München vor seiner Sanierung dar. Decken - konstruktionen mit Gipsplatten machten es möglich, die historischen Räume zu
erhalten und bautechnisch an moderne Anforderungen anzugleichen.

mehr ...
Brand_Rettung Ausbau und Fassade - Brandschutz
04. November 2015

An Brandschutz denken – Leben retten

Alle am Baubeteiligten sollten mit den Grundprinzipien des baulichen Brandschutzes vertraut sein – auch die Mitarbeiter von ausführenden Unternehmen. Dieser Überblick bietet Orientierung. Diesen Artikel des Monats können Sie jetzt ohne Anmeldung online lesen!

mehr ...
Geburtig_6_500px Ausbau und Fassade - Brandschutz
04. November 2015

Brandschutz mit Trockenbau

Dem Feuerwiderstand von Bauteilen kommt eine besondere Bedeutung zu, weil davon die Standsicherheit bei einem Brand abhängt. Der Beitrag zeigt auf, welche brandschutztechnischen Maßnahmen mit Trockenbau möglich und welche Regeln für die Anwendung aktuell einzuhalten sind.

mehr ...
Hennig_Brand_1_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
10. März 2015

»Kein wirkliches Problem«

Das Thema »Wärmedämmung« wird in den Medien seit einiger Zeit sehr kritisch behandelt. Werner Eicke-Hennig von der Hessischen Energiespar-Aktion wehrt sich in unserem Interview gegen die negative, einseitige Berichterstattung und geht auf die Brandursachen im Detail ein.

mehr ...
Puren_1_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
10. März 2015

Abgeriegelt!

Der Brandschutz von WDV-Systemen ist in aller Munde. Um die wachsenden Anforderungen zu verstehen, hilft ein Blick auf die Historie. Auf dem neuesten Stand der Brandschutztechnik kommen Brandriegel zum Einsatz, so auch bei einem großen Wohnungsbauvorhaben in Potsdam.

mehr ...
KnaufFire_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
04. März 2015

Brandschutz aus der Maschine

Ein neuer Brandschutz-Gipsputz für den passiven Brandschutz von Stahl- und Stahlbetonkonstruktionen vereint den bewährt hohen Feuerwiderstand von Gips mit der Ergiebigkeit und der rationellen maschinellen Verarbeitung moderner Gipsleichtputze.

mehr ...
Geburtig_1_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
04. März 2015

Keine Panik!

Zurzeit herrscht Verunsicherung, was die Verwendbarkeit von Trockenbaukonstruktionen angeht. Zahlreiche allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse (abP) sind ausgelaufen oder gelten nur noch im reduzierten Umfang. Dieser Beitrag beleuchtet, was der Ausführende beim Brandschutz zu beachten hat und worauf es letztendlich ankommt.

mehr ...
Kappendecke_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
26. Februar 2015

Schutz für Kappendecken

Steht die Sanierung historischer Gebäude an, stellt die preußische Kappendecke eine besondere Herausforderung dar, insbesondere dann, wenn durch Umwidmung der Räume auch Anforderungen des passiven baulichen Brandschutzes gestellt werden.

mehr ...
Geburtig_1_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
26. Februar 2015

Ein brandheißes Thema

Um die Anforderungen der EnEV an die Gebäudehülle erfüllen zu können, wird häufig auf ein Wärmedämm-Verbundsystem zurückgegriffen. Aus Kostengründen werden überwiegend schwerentflammbare WDVS angewendet. In diesem Zusammenhang ist es jedoch zu schweren Brandereignissen gekommen. Der Beitrag geht sowohl auf die notwendigen Erfordernisse des Brandschutzes als auch auf übertriebene Reaktionen in den Medien ein.

mehr ...
OWA_1_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
25. Februar 2015

Die Kunst der Fuge

Attraktives Design, gute Schalldämmung, Tragkraft und Brandschutz – eine moderne Akustikdecke erfüllt viele Aufgaben.

mehr ...
Gewobau (1)_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
25. Februar 2015

Sechs Etagen in sechs Wochen

Brandschutz, Schallschutz, Wohnkomfort: Immer mehr erkennt die Wohnungswirtschaft die Vorteile der Holzbauweise in Kombination mit dem Trockenbau.

mehr ...
Gebrurtig (1)_500 Ausbau und Fassade - Brandschutz
25. Februar 2015

Holzbalkendecken ertüchtigen

Bei der brandschutztechnischen Behandlung von bestehenden Gebäuden ist auch häufig die Nachrüstung von bestehenden Holzbalkendecken ein wichtiges Thema. Brandschutzexperte Dr. Gerd Geburtig beschreibt, welche Möglichkeiten der Nachrüstung es gibt.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X