Ausbau und Fassade - Sanierung
01. Januar 2016

Schöner, größer, wärmer!

Für die ganz Kleinen ist im Deutschen Roten Kreuz-Kindergarten Stadtoldendorf etwas Großes geschaffen worden: Das ungenutzte Kellergeschoss des ­Gebäudes bekam eine ­Innendämmung, die den Raum in einen hellen, wohnlichen Bereich verwandelte.

mehr ...
Anzeige

01. Januar 2016

»Neue Galerie« — innen ganz neu

Im Rahmen eines hessischen Inves­titionsprojektes findet derzeit eine grund­legende Neuordnung und Sanierung der Kasseler Museen statt. Die »Neue ­Galerie« wurde als erstes Projekt fertiggestellt.

mehr ...
01. Januar 2016

Baubiologische Brandsanierung

Nach einem Brand wurden die Oberflächen eines denkmalgeschützten Schulhauses ­baubiologisch saniert. Die Lehmbauteile konnten relativ einfach instandgesetzt werden, im Gegensatz zu den Holz- sowie den härteren Kalk- und Natursteinoberflächen.

mehr ...
01. Januar 2016

Auf alten Strukturen aufbauen

Wie kann eine Modernisierung eines in die Jahre ­gekommenen WDVS erfolgen, so dass sich dies langfristig in einer Amortisierung der Investition niederschlägt? Wenn die Grundsubstanz stimmt, steht dafür mit der Aufdoppelung eine günstige Methode zur Verfügung.

mehr ...
01. Januar 2016

Schritt für Schritt

Seit rund fünf Jahren gibt es für die Aufdoppelung eine bauaufsichtlich zugelassene Regelung, die sich immer mehr durchsetzt. Bei der Applikation sind einige Besonderheiten zu beachten.

mehr ...
01. Januar 2016

Zurück zum Ursprung

Akustikplatten unterstützen den Charakter des denkmalgeschützten Steinbachhofs, eines traditionsreichen Weinguts, welches kürzlich für Veranstaltungen aller Art ­instand gesetzt wurde.

mehr ...
01. Januar 2016

Altes Bad – neu definiert

Sanierungen und Erweiterungen haben aus ­einem alten Kurbad in Bad Säckingen die »Aqualon Therme« gemacht, ein gesundheitsförderndes Zentrum mit ganzheitlichem Ansatz. Alle Umbauarbeiten wurden im Trockenbau angelegt, Decken und Wände in diesen hoch beanspruchten Bereichen mit Zementbauplatten umgesetzt.

mehr ...
01. Januar 2016

Facelift mit WDVS

Die Aufdopplung eines bestehenden Wärmedämmverbund-Systems ist wirt­schaftlich und eröffnet neue Gestaltungsspielräume. Das zeigt das Beispiel eines ­Wohn- ­und Geschäfts­hauses in Haiger.

mehr ...
01. Januar 2016

Wohlfühlen mit Wärme

Hört sich gut an und tut auch gut: Ein Wandheizungssystem, das sowohl bei ­Sanierungen als auch im Neubau einsetzbar ist. Eine angenehme Strahlungswärme  und ein diffusionsoffener Wandaufbau sorgen für Wohlfühlklima in den Räumen.

mehr ...
01. Januar 2016

Anforderungen an den Untergrund

Wärmedämm-Verbundsysteme stellen ­einen wichtigen Beitrag zum ­Erreichen der energieeffizienten Maßnahmen dar. Mit der Energieeinsparverordnung wurden ­ehrgeizige Ziele vorgegeben, die im Gebäude­bestand durch den Einsatz von Isolationen zu erreichen sind.

mehr ...
01. Januar 2016

Systematisch sanieren

Feuchtes Mauerwerk ist ein ebenso verbreitetes wie ernstzunehmendes ­Schadensbild bei Altbauten. Mit Hilfe mineralischer Sanierputzsysteme lässt sich das Problem effektiv und dauerhaft beseitigen.

mehr ...
01. Januar 2016

Abdichten – gewusst wie

Ein Sockel bildet den untersten, außen liegenden Teil einer Gebäudefassade. Dieser Fassaden­bereich muss oberhalb des Terrains nicht nur den gestalterischen und optischen Ansprüchen der Bauherren genügen, sondern auch den Anforderungen als Spritzwasserschutz gerecht werden.

mehr ...
01. Januar 2016

Was geht, was ist kritisch?

Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts für Bauphysik untersuchten, wie Aufdoppelungen feuchtetechnisch zu bewerten und wie die Kombination unterschiedlicher Systeme einzustufen sind [1]. Walter Schläpfer, Gipsermeister aus der Schweiz, fasst die Untersuchung kritisch zusammen.

mehr ...
01. Januar 2016

Energieautark wohnen

Wohnkomfort und die Nutzung erneuerbarer Energien zeichnen ein Hamburger Siedlerhaus aus. Mit wirkungsvoller Wärmedämmung und einem funktionsoptimierten raum­bildenden Ausbau wurden Wohnwert und Energieeffizienz miteinander verbunden.

mehr ...
01. Januar 2016

Trockene Wände — kein Problem!

Feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk in Gebäuden beeinträchtigt das Raumklima und das Wohlbefinden der Bewohner. Um die Wohnqualität — auch vor Schimmel — zu schützen, ist wie im hier beschriebenen Fall eine Sanierung nötig.

mehr ...
01. Januar 2016

Angst vor Wasser

Für die Qualität einer hydrophobierenden Imprägnierung ist vor allem die Sorgfalt bei der Ausführung entscheidend.

mehr ...
01. Januar 2016

Wenn die Tapete von der Wand fällt

In einem Wohnheim in Delmenhorst musste das Erdgeschoss trockengelegt werden.
Die Feuchteschäden an der Innenseite der Außenwände waren groß, die Tapeten lösten
sich bereits ab. Im Jahr 2011 wurde eine Sanierung von innen und außen durchgeführt.

mehr ...
01. Januar 2016

Sanierung eines Kulturdenkmals

Fachwerk-Sanierung auf hohem Niveau: Das historische Rathaus in Burg­kunstadt wurde vor Kurzem in seine ursprüngliche Form wiederhergestellt.

Das Rathaus von Burgkunstadt ist eines der schönsten Fachwerk-Rathäuser in Süddeutschland. Es gilt als das Hauptwerk des bedeutendsten Meisters des ­barocken Fachwerkbaus in Franken, Jörg Hoffmann aus Zeil am Main. Mit einer umfassenden und denkmalgerechten Sanierung ist es gelungen, das altehrwürdige Gebäude in seiner ursprüng­lichen Form für die Nachwelt zu erhalten und durch einen Anbau so zu erneuern, dass es heutigen Anforderungen entspricht.

mehr ...
01. Januar 2016

Wohnen in Premiumlage

Das »Goltsteinforum« in Köln musste aufwendig saniert werden. Bei dem Bürohochhaus ­wurden zementgebundene Bauplatten verwendet. Das Material erwies sich als ideal, da es als Putz­trägerplatte für direkt beplankte, aber auch hinterlüftete Fassadensysteme einsetzbar ist.

mehr ...
01. Januar 2016

Risse in der Fassade

Die Fassade schützt vor Witterungseinflüssen und prägt Gebäude durch ihr Erscheinungsbild. Risse im Putz wirken sich auf beide Funktionen negativ aus und können ein Symptom für tieferliegende Schäden sein. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen und mit einem ­passenden Sanierungskonzept die Bausubstanz zu schützen.

mehr ...
video_anzeige_daemmen_lohnt_sich Ausbau und Fassade - Trockenbau
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen