Schall und Akustik
 
Verstehen, Raumatmosphäre und Lärmschutz – wir zeigen in drei Beispielen, wie die Lebensqualität in Räumen verbessert werden kann – in einer Arztpraxis, in einer Kantine oder in einem Wohn- und Geschäftshaus.

Diskret und kreativ gelöst
Gerade Arztpraxen benötigen eine entspannte Grundatmosphäre, die ein ruhiges Arbeiten und vertrauensvoll-diskrete Gespräche ermöglicht. Das Beispiel aus Miltenberg zeigt, wie Akustikdecken dem Sprechen und Hören einen passenden Rahmen geben und zugleich Ideen der optischen Gestaltung transportieren können.

Balsam für Augen und Ohren
Eine ausgeklügelte Kombination verschiedener Akustikelemente sorgt in der Kantine des Berufsbildungswerks Südhessen in Karben für eine gedämpfte Raumatmosphäre und setzt gestalterische Akzente.

»Tierisch was los« – und dennoch Ruhe
Unterschiedliche Nutzungen eines Gebäudes führen oftmals zu Konflikten – so auch in einem Wohn- und Geschäftshaus mit einer Kleintierpraxis. Der Stuckateur fand die Lösungen und schottete das Treppenhaus ab.

 

Download eDossier - Schall und Akustik
  1. Anrede(*)
    Bitte füllen Sie all Pflichtfelder aus!
  2. Vorname(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  3. Nachname(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
  4. Firma(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  5. Strasse(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  6. Hausnummer(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  7. PLZ(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  8. Ort(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  9. Telefon(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  10. E-Mail(*)
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus!
  11. Branche(*)
    Invalid Input
  12. Mitarbeiterzahl
    Invalid Input
  13. Funktion im Unternehmen
    Invalid Input
  14. Land
    Invalid Input