Den Anschluss herstellen

Foto: Baumit

Anzeige

Bei Fassaden mit einem Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) sind Bauteilanschlüsse in -Abhängigkeit von deren Bewegungen, Bewitterung und Optik sowie eventuell weiteren -Anforderungen besonders sorgfältig zu planen und auszuführen. Fehler können hier schwerwiegende Konsequenzen haben und die dauerhafte Funktionssicherheit der Konstruktion negativ beeinflussen. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick. Die Aufgabe von Anschlüssen in WDVS besteht hauptsächlich darin, Wassereintritt in das Dämmsystem bzw. die Wand dauerhaft zu verhindern. Um diese Aufgabe zu erfüllen, müssen alle Anschlüsse schlagregensicher ausgebildet sein. Bewegungen der verschiedenen Bauteile und Baustoffe dürfen dieses Schutzziel nicht beeinträchtigen. Alle Maßnahmen, die dieses Ziel erreichen, ohne anderweitige Funktionen zu gefährden, sind grundsätzlich als geeignet anzusehen.
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Ausbau+Fassade für nur 151,00 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular