So vergrault man Mitarbeiter nicht

Foto: pixabay

Anzeige

Volle Auftragsbücher, Termindruck und Fachkräftemangel, dann kündigen zwei der besten Mitarbeiter unerwartet das langjährige Arbeitsverhältnis. Der Verdacht liegt nahe, dass ein anderer Marktteilnehmer aktiv nachgeholfen hat und ein oder zwei Euro mehr auf die Stunde bezahlt. Das zumindest ist der erste Gedanke. Die Wirklichkeit sieht meist anders aus. Es sind in der Regel andere Motive, warum gute Fachkräfte den Betrieb verlassen. Mitarbeiter haben konkrete Erwartungen an ihren Chef.  Zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegen jedoch oft Welten. Wenn Firmen mit einer hohen Fluktuation von Mitarbeitern kämpfen, gibt es Gründe. Nicht immer geht es ums Geld. Auch nicht um andere berufliche  Herausforderungen oder bessere Perspektiven. Oft liegt es am Vorbildverhalten der Geschäftsleitung. Statt gute Leute zu halten, werden diese vergrault. Das gilt für viele Branchen, losgelöst von der Firmengröße. Es beginnt mit wiederholter Demotivation. Dann folgt der Frust. Was früher oder später zur Kündigung treibt. Dabei erwarten Mitarbeiter keinesfalls den perfekten Vorgesetzten. Ganz im Gegenteil. Kleine Eigenheiten oder Fehler werden durchaus akzeptiert und machen sogar sympathisch. Unter Umständen entwickelt sich dabei sogar so etwas wie Teamgeist. Trotzdem schaffen es Vorgesetzte, ihre Mitarbeiter wiederholt vor den Kopf zu stoßen. Das zeigen klassische Beispiele im Alltag. Bevormundung ist solch ein Paradefall. Damit wird Motivation geradezu unterdrückt.  Dahinter steckt die Vorstellung der Chefs,  nur sie allein wären in der Lage, Entscheidungen zu treffen. Engagierte Mitarbeiter, die effektiv und umsichtig arbeiten sollen, wünschen sich  jedoch vor allem eines: Freiräume. Das setzt allerdings voraus, dass man im Rahmen der Kompetenzen eigenverantwortlich entscheiden und agieren kann.
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Ausbau+Fassade für nur 141,24 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular