02. März 2015

Moduliertes WDVS

 Wie lassen sich Dämmung und Gestaltung besser vereinbaren? Dieser Frage ging ein Forschungsprojekt nach. Davon liegt nun ein Abschluss bericht vor.

Zusatzinformation: Kurzbericht zur Forschungsarbeit »WDVS Modulation« im InfoPlus.

mehr ...
Anzeige

02. März 2015

Profilierte Sanierung

Bossen, Gesimse und Putzspiegel kennzeichnen sechs unter Denkmalschutz stehende Mehrfamilienhäuser in Cottbus. Bei der Modernisierung kam es darauf an, die energetische Sanierung mit den denkmalpflegerischen Vorgaben »unter einen Hut« zu bringen.

mehr ...
27. Februar 2015

Schick in Schale: WDVS-Designfassaden

Experte Bodo Liebrecht gibt Tipps rund um das Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS). Fassadendämmung und Ästhetik - zwei Dinge, die nicht zueinander passen? WDVS-Fassaden werden häufig als langweilig beschrieben, Gebäude erscheinen »wie Kästen«...

mehr ...
27. Februar 2015

Schadstellen schnell und effektiv beseitigen

Ob Graffiti, Verschmutzungen oder Sanierungsspuren - punktuelle Schäden an der Fassade sind ein Ärgernis. Mit einem Farbanalyse-System können nur die wirklich betroffenen Bereiche beschichteter Fassadenflächen gezielt und schnell im jeweiligen Farbton überarbeitet werden.

Im InfoPlus erfahren Sie mehr über das Farbanalyse-System, zum Beispiel über die physikalische Aufgabenstellung, die Untergrundbeurteilung, die Messsoftware und über die Vorgehensweise der mobilen Farbtonmessung.

mehr ...
27. Februar 2015

Sicher verarbeiten

Als maßgebliches Regelwerk definiert das WTA-Merkblatt 2-9-04/D die Anforderungen an Sanierputzsysteme. Hier erfahren Sie, was die entscheidenden Punkte für den Anwender sind – und welche Richtlinien darüber hinaus noch beachtet werden sollten.

mehr ...
27. Februar 2015

Neues »Gehöfthaus« für die Burg

Die mittelalterliche Burg Brandenstein thront auf einem bewaldeten Bergkegel über der Ortschaft Elm bei Schlüchtern. Bei dem historischen Gebäude wurde Kalkspatzenmörtel als Fassadenputz verwendet.

mehr ...
27. Februar 2015

Effektive Hilfe

Sanierputze genügen nur im System höheren Anforderungen. Die geforderten Eigenschaften werden durch Vorgaben und Prüfungen sichergestellt.

mehr ...
27. Februar 2015

Sanierputz im Detail

Wie funktioniert Sanierputz? Autor Dr. Josef Maier geht in diesem Artikel auf Sanierputzsysteme als Mittel zur Sanierung feuchter Wände ein. Ferner wird aufgezeigt, worauf es bei der Analyse der schadhaften Wände und der Arbeitsgänge beim Sanierputzauftrag zu achten gilt.

mehr ...
27. Februar 2015

Rationell und schnell

Die nebelfreie Spritztechnik wurde vor zehn Jahren in den Markt eingeführt. Gerade bei der Fassadenbeschichtung bietet sie Vorteile. Ein Gespräch mit Alfred Lohmann von der Caparol-Technik.

mehr ...
27. Februar 2015

Putztechniken - neu belebt

Edelkratzputz, Besenstrichputz, Spritzputz – als Oberflächenmaterial für die Fassade bietet Putz nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings sind zahlreiche Techniken vielen Fachhandwerkern nicht mehr geläufig. Dabei steigt gegenwärtig die Nachfrage.

mehr ...
27. Februar 2015

Gut kombinierte Ästhetik

Wärmedämm-Verbundsysteme und vorgehängte hinterlüftete Fassaden sind zwei gängige Systeme zur Fassadendämmung. Ihre Kombination bietet gestalterisches Potenzial – und eine interessante Erweiterung des Geschäftsfelds für Stuckateure.

mehr ...
27. Februar 2015

Fassade: Hallo Echo?!

Häuser selbst in zentraler Lage so zu dämmen, dass die akustischen Verhältnisse in den Wohnräumen als ruhig empfunden werden, ist machbar: Mit hochwertigen Holzfaserplatten lassen sich in Neu- und Altbauten bemerkenswerte Schalldämmmaße erzielen, die im Idealfall aus einer vormals­ lauten Adresse eine Oase der Ruhe und Erholung machen können.

mehr ...
27. Februar 2015

Aber bitte mit Farbe!

Wo wird Farbgestaltung architektonisch und eben nicht nur dekorativ eingesetzt? Nach solchen Objekten suchte die Jury des Fassadenpreises. Im Wettbewerbsjahr 2014 wurde sie gleich 20 Mal unter fast 400 Einreichungen fündig.

mehr ...
So entsteht ein Sgraffito (Quelle: Knauf/Linden)
27. Februar 2015

So entsteht ein Sgraffito

Die Sgraffito-Technik (italienisch: sgraffiare, deutsch: kratzen) ist eine Putz-Kratz-Technik, die dem Stuckateur nicht nur eine gewissenhafte handwerkliche, sondern auch eine künstlerische Leistung abverlangt. Sie erfordert auch eine sorgfältige Materialauswahl. Bei der einfachsten Art, dem Zweifarb-Sgraffito, liegen drei Putzschichten übereinander:

mehr ...
27. Februar 2015

Lieber den Spatz an der Wand…

…dachten sich die Eigentümer eines Mehrfamilienhauses im Solingen bei der Neugestaltung ihres Gebäudes in Abwandlung des bekannten Sprichwortes. Denn es ist die schmucke gedämmte Kratzputz-Fassade (Sgraffito), die aus dem 1930 erbauten und nun aufwendig sanierten Haus ein künstlerisches Unikat hat werden lassen.

mehr ...
27. Februar 2015

Ein Gesicht geben

Der Ausdruck von Oberflächen, die mit einer persönlichen Gestaltung wertiger wirken sollen, ist nicht nur auf den Einsatz an Innenflächen begrenzt. Längst beziehen sich Trends und Angebote auch auf die Anwendung im Außenbereich.

mehr ...
26. Februar 2015

Fassaden unter Beschuss

Immer häufiger richten Hagelschauer große Schäden an. An Gebäuden werden Putz und WDVS beschädigt. Damit geht auch ein Imageproblem einher. Eine fachgerechte Instandsetzung der Schäden ist notwendig.

mehr ...
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑