01. Januar 2016

22 Gewinner räumen ab!

Die besten Fassadengestalter des Jahres 2012 erhielten Mitte September 2013 auf Gut Havichhorst bei Münster eine der gefragtesten Auszeichnungen der Branche. Handwerksbetriebe, Architekten und Eigentümer von 22 außergewöhnlichen Objekten wurden mit dem ­Deutschen Fassadenpreis und insgesamt 20540 Euro Preisgeldern prämiert.

mehr ...
Anzeige

01. Januar 2016

Eleganz und Glanz

In Dresden wurde ein Fünf-Sterne-Hotel eröffnet, bei dem die Anforderungen an die
eingesetzten Produkte und Leistungen im Ausbau sehr hoch waren. Ganz besondere ­Aufmerksamkeit wurde der farblichen Gestaltung von der Lobby und den Fluren geschenkt.

mehr ...
01. Januar 2016

Souveräne Farbgestaltung

So viele Preisträger gab es noch nie: Der 21. Deutsche Fassadenpreis schloss Mitte ­September mit Auszeichnungen an 21 Teilnehmerobjekten in den sieben Wettbewerbssparten ab. Die Gewinner wurden mit Preisgeldern über insgesamt 20000 Euro belohnt.

mehr ...
01. Januar 2016

Ein Schmuckstück in Bremen

Unter den 2011 mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege ­bedachten Objekten befand sich ein denkmalgeschütztes Altbremer Reihenhaus, dessen Fassade nach originalgetreuer Instandsetzung wieder in voller Schönheit erstrahlt. Das verdankt es dem Engagement der Eigentümer, aber auch der ­soliden Arbeit der damit beauftragten Handwerker.

mehr ...
01. Januar 2016

Feiner Putz für Augsburgs Uni

Das neue Institutsgebäude der Universität Augsburg vereint die Lehrstühle für Kunst und Musik. Bei dem Gebäude wurde großer Wert auf eine sehr glatte Ausführung des weißen Putzes gelegt. Das erforderte nicht nur einen passenden Baustoff, sondern auch eine spezielle Putztechnik.

mehr ...
22. Dezember 2015

EXTRA 2/2016 Fassade und Energie

EXTRA 2/2016 Fassade und Energie

Rund um die Fassade und Energie - das EXTRA-Thema in 2/2016: Berichte aus der Forschung, Dämmung und Lüftung aus der Hand des Stuckateurs, energetische Sanierung: ökologisch und ästhetisch, Verputzen von Holzfaserplatten und mehr - ergänzt mit Zusatzinformationen exklusiv für Abonnenten.

EXTRA 2/2016 Fassade und Energie

 

mehr ...
Foto: FV WDVS
18. Dezember 2015

Neue Regeln für den Brandschutz beim WDVS

Die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) angekündigten Änderungen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für schwerentflammbare Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) mit EPS-Dämmstoffen werden bis Ende 2015 erteilt und gelten dann ab dem 1. Januar 2016.

mehr ...
Foto: Brillux
18. Dezember 2015

Wertig wohnen für kleines Geld

Sozialer Wohnungsbau ist architektonisch wenig ästhetisch? Zeit, umzudenken: Der Neubau einer Wohnanlage in Gelsenkirchen räumt mit solchen Klischees auf. Dank kluger Lösungen in jeder einzelnen Gewerkleistung bis hin zur Fassadengestaltung mit Putz und Klinkerriemchen ist hier zudem barrierefreier und energieeffizienter Wohnraum für 35 Mietparteien entstanden.

mehr ...
Foto: Passivhaus Institut
03. Dezember 2015

Fassaden erhalten – innen dämmen

Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand können auch historische Gebäude mit schützenswerten Fassaden einen erheblichen Beitrag leisten. Innen - gedämmte Fassaden weisen Energieeffizienzpotenziale auf, die es auszuschöpfen gilt. Vorteile wie die Verbesserung des Wohnkomforts, die bessere Vermietbarkeit aufgrund geringerer Heizkosten und die Erhöhung des Bautenschutzes kommen hinzu.

mehr ...
Foto: Brillux
05. November 2015

Inspirierende Unikate

Die 14 Gewinner des 24. Deutschen Fassadenpreises zeigen einmal mehr: Gute Gestaltung entsteht aus dem Wesen der Aufgabe, wächst an der freien, oft spielerischen Wahl der Mittel und entfaltet sich in der Kunstfertigkeit der Umsetzung. Am 9. September wurden die Preisträger mit 23 600 Euro Preisgeldern ausgezeichnet.

mehr ...
15. Oktober 2015

Seminar „Fassaden beschichten, Schäden vermeiden“

ausbau + fassade lädt Sie zum Seminar ein. Am 4. Dezember 2015 steht die Fassade im Fokus. Dabei gehen vier Referenten praxisnah und vertiefend auf die Schwerpunktthemen „Fassaden beschichten“ und „Schäden an der Fassade“ ein.
Das Seminar wendet sich in erster Linie an Fachunternehmer aus dem Stuckateur- und Malerhandwerk. Die Teilnehmer können im Vorfeld Fragen stellen und „ihr“ Thema mit einbringen.

mehr ...
Foto: Sto
07. Oktober 2015

Gut gerüstet

Organische WDV-Systeme widerstehen aufgrund ihrer höheren Elastizität mechanischen Einwirkungen (zum Beispiel Hagel) deutlich besser als mineralische Systeme. Eine Reihe erfolgreich bestandener Tests belegen
diesen Schutz für ein Dämmsystem bereits seit dem Jahr 2010.

mehr ...
Foto: IGR
05. Oktober 2015

Am liebsten trocken

Feuchtebelastung oder Umgebungsbedingungen spielen bei der Entstehung von Algen und Pilzen an den Fassaden eine wichtige Rolle. Im Vorfeld einer Sanierungsmaßnahme sollte der Fachhandwerker die Faktoren kennen und berücksichtigen.

mehr ...
Foto: IGR
05. Oktober 2015

Biozide und ihre Alternativen

Die Fassade ist die Visitenkarte eines Hauses. Ein grauer oder grüner Belag durch Algen und Pilze stört das Gesamtbild. ausbau + fassade fragte bei den Putz- und Farbenherstellern nach, welche Lösungen sie gegen den mikrobiellen Bewuchs im Angebot haben. Ein Überblick.

mehr ...
Foto: SG Weber
05. Oktober 2015

Materialprüfung auf Herz und Nieren

Was sind die Ursachen für Algen und Pilze auf Fassaden und was lässt sich dagegen tun? Neben konstruktiven Details spielt das Oberflächenmaterial eine wichtige Rolle. Dabei schneiden mit Bioziden ausgestattete Fassadensysteme schlechter ab
als umweltfreundliche Alternativen. Ein Rostocker Labor bestätigt dies.

mehr ...
Foto: Brillux
03. Juli 2015

Mit 3D-Farbkonzepten überzeugen

Je realistischer ein farbiger Fassaden- oder Innenraumentwurf dargestellt ist, desto verständlicher ist er für den Bauherrn. Die Darstellung von Oberflächenstrukturen überzeugt schon in der Entwurfsphase. Farbstudios bieten jetzt 3D-Farbkonzepte an.

mehr ...
Foto: Quick-mix
03. Juli 2015

Sanfte Rundungen

Beeindruckende Rundungen und lange Bossennuten kennzeichnen ein neues Wohn - gebäude in Berlin-Mitte. Besonders die aufwendig gestaltete Rückseite setzt sich von der umliegenden Bebauung ab. An den freistehenden Fassaden sind kaum gerade Kanten zu finden. Das machte die Ausstattung mit einem WDVS zu einer echten Herausforderung.

mehr ...
26. Juni 2015

Die digital gestaltete Fassade

Wie ein Ersatzbau harmonisch in den (alten) Bestand eingefügt werden kann, Eigenständigkeit und Modernität ebenso zeigt wie Respekt vor dem Traditionellen, ist jetzt in Frankfurt zu sehen. An das einstige Fachwerk erinnern die Linien, die
digital entworfen und in die Fassadenplatten eingefräst wurden.

mehr ...
26. Juni 2015

Repräsentative Oberflächen

Eine gut dämmende und energiesparende Fassade mit Wärmedämm-Verbundsystem steht optisch anderen Fassaden in nichts nach. Schon längst gibt sich ein WDVS nicht mehr mit einem schlichten Putz als Oberfläche zufrieden, sondern hebt sich auch mit zeitlosen und robusten Fassadenbelägen deutlich von der Einheitsware ab.

mehr ...
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑