Ausbau und Fassade - Lexikon - Filzputz
X

Filzputz

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Filzputz

Eine der in DIN EN 13914 und DIN 18550 genormten Putzweisen.
Filzputze werden mit Gesteinskörnungen geringer Korngröße (bis ca. 1,5 mm) aufgebracht und abschließend mit einem befeuchteten Filzbrett (Schwammscheibe) abgerieben. Die feinkörnig strukturierte Oberfläche neigt zur Bildung von Haarrissen auf Grund von Schwindvorgängen.

Filzputze können als meist einlagiger Innenputz auf Grund ihrer Oberflächenqualität als geeigneter Untergrund für Anstriche, Tapeten und Fliesenbeläge verwendet werden, sind aber auch als dünnlagiger Oberputz für Außenputze anwendbar.

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X