Ausbau und Fassade - Lexikon - Spritzputz

Spritzputz

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Spritzputz

Eine der in DIN EN 13914/ DIN 18550 genormten Putzweisen für Oberputze.
Der feinkörnige und dünnflüssige Putzmörtel wird insbesondere für porös strukturierte dekorative Innenputze oder Akustikputze verwendet und meist maschinell in mehreren dünnen Schichten feucht-in-feucht aufgespritzt.

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen