Ausbau und Fassade - Lexikon - Verlegeart

Verlegeart

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Verlegeart

Eine nach der Art des materialabhängigen Einbauverfahrens bezeichnete Estrichart.
Dabei werden folgende Verlegearten unterschieden:

-    Nass- bzw. Mörtelestrich: konventionell in erdfeuchter Konsistenz eingebauter Estrich,
     der verdichtet und eben abgezogen werden muss.
-    Fließestrich: durch Fließmittel fließfähiger Nassestrich, der maschinell
     eingepumpt wird und sich selbständig nivelliert
-    Fertigteilestrich: aus höher belastbaren Trockenbauplatten bzw. Estrichelementen gebildeter Estrich, bei     der die Plattenfugen zu einer homogenen Estrichplatte verbunden werden müssen.

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen