Ausbau und Fassade - News
X
21. September 2011

Weiterhin günstige Baukonjunktur im Juli 2011

Die von internationalen Organisationen, aber auch von vielen Wirtschaftsforschungsinstituten befürchtete Abkühlung der gesamtwirtschaftlichen Konjunktur ist auf dem deutschen Bau­markt noch nicht angekommen. Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines aktuellen Zah­lenbildes mitteilt, ist der baugewerbliche Umsatz im Juli zwar nur noch um nominal 1,9 Prozent gestiegen; dafür nahmen aber die Auf­tragseingänge um nominal neun Prozent  (real plus 6,1 Prozent) zu.
mehr ...

Zusatzinformationen

  • Weiterbildungsführer für das Stuckateur- und Ausbauhandwerk 2018 (PDF-Download)
  • Zur Beschäftigung von Flüchtlingen
  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

19. September 2011

Bundesverwaltungsgericht bestätigt Meisterpflicht

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 31. August entschieden, dass die Handwerksordnung mit dem Grundgesetz vereinbar ist, soweit sie die selbstständige Ausübung bestimmter Handwerke im stehenden Gewerbe im Regelfall vom Bestehen der Meisterprüfung oder einer ihr gleichgestellten Prüfung oder vom Nachweis einer sechsjährigen qualifizierten Berufserfahrung nach Ablegen der Gesellenprüfung (»Altgesellenregelung«) abhängig macht.
mehr ...
16. September 2011

Mitarbeiterzahl im NRW-Bauhauptgewerbe von 1990 bis 2010 um 100.000 gesunken

Die Zahl der Beschäftigten im Bauhauptgewerbe ist in Nordrhein-Westfalen von ehemals rund 221.000 im Jahr 1990 um 45,7 Prozent auf rund 120.000 Beschäftigte im Jahr 2010 zurückgegangen. Wie Information und Technik als statistisches Landesamt mitteilt, hat sich die durchschnittliche Mitarbeiterzahl pro Betrieb binnen 20 Jahren von rund 17 auf knapp 11 Beschäftigte verringert.

15. September 2011

Baugewerbe in Schleswig-Holstein auf gutem Weg

Mit dem Baugewerbe im nördlichsten Bundesland geht es weiter bergauf: Die neu vorgelegten statistischen Zahlen, die bereits den Monat Juni einschließen, bestätigen den seit Jahresbeginn zu verzeichnenden Aufwärtstrend. Von Januar bis Juni 2011 waren 20 873 Menschen im schleswigholsteinischen Baugewerbe beschäftigt – ein Plus von 1,3 Prozent. Der baugewerbliche Umsatz stieg sogar um 17,5 Prozent auf 1,029 Milliarden Euro.

mehr ...
15. September 2011

Handwerker aus Osteuropa: Kunden sind kritisch

Seit Mai 2011 dürfen alle Arbeitnehmer aus den acht osteuropäischen EU-Beitrittsländern ohne gesonderte Erlaubnis in Deutschland arbeiten. Ein Drittel der Deutschen ist jedoch nicht bereit, Handwerker aus diesen Ländern zu beauftragen, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale. Selbst wenn die Arbeit für weniger Geld verrichtet wird, überwiegt bei diesen Befragten die Sorge, schlechtere Leistungen zu erhalten und dem deutschen Handwerk zu schaden.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X