Ausbau und Fassade - News
X
28. Februar 2011

Wärmedämm-Verbundsysteme legen zu

11-02-28%20EPS%20an%20Geschosswohnungsbau Ausbau und Fassade - News
41,8 Millionen m² Fassade wurden im Jahr 2010 mit Wärmedämm-Verbundsystemen gedämmt. (Foto: FV WDVS)
Mit 41,8 Millionen m² wurden im vergangenen Jahr 2,2 Prozent mehr Wärmedämm-Verbundsysteme an den Fassaden angebracht als im Jahr zuvor. Das dritte Quartal 2010 war dabei mit 13,1 Millionen Quadratmeter verlegter Fläche das stärkste in den vergangenen zehn Jahren. Nach Angaben des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS) sieht sich die Branche aktuell allerdings drastischen Kostensteigerungen bei Energie und Rohstoffen ausgesetzt. Das hat bereits Auswirkungen auf den Markt.

mehr ...
28. Februar 2011

Mehr Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg

Ende 2010 gab es in Baden-Württemberg insgesamt 131.015 Handwerksbetriebe. Das sind 929 Betriebe oder 0,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Für Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle allerdings nicht nur Grund zur Freude: »Der Zuwachs resultiert vor allem aus den zulassungsfreien Handwerken und genau in diesem Segment gibt es regelmäßig eine hohe Zahl von Betriebslöschungen.«

mehr ...
28. Februar 2011

Bewerbungsfrist für KfW-Award endet am 12. März

Noch bis zum 12. März 2011 (Poststempel) können interessierte Bauherren ihre Bewerbungsunterlagen für den KfW-Award Bauen und Wohnen 2011 einreichen. Ausgezeichnet werden beispielhafte Lösungen, die Energieeffizienz mit Charme verbinden. Wer durch Sanierungsmaßnahmen oder Ersatzneubauten den Energieverbrauch beträchtlich reduziert hat und dessen Privathaus sich gleichzeitig positiv in das Umfeld einfügt, sollte sich bewerben. Zu gewinnen gibt es insgesamt 27.000 Euro, die sich auf fünf Preisträger verteilen.

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte
  • Kunstobjekte von Stuckateur Schweikle

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

25. Februar 2011

Sto/DAW: Silos und Maschinen künftig aus einer Hand

Die WDVS-Anbieter Sto und DAW (Caparol) wollen eine gemeinsame Dienstleistungsgesellschaft schaffen, die dem WDVS-Markt deutschlandweit Serviceleistungen im Bereich Silo- und Maschinentechnik zur Verfügung stellt. Damit würde dieses kostenintensive Geschäftsfeld für Sto und DAW nicht mehr zum eigenen Kerngeschäft gehören.

mehr ...
25. Februar 2011

Ursa Deutschland: Michel folgt auf Greuter

Christian Greuter, seit 2007 Direktor Westeuropa bei Ursa Deutschland, hat das Unternehmen zum 15. Februar 2011 verlassen. Ihm folgt Christian Michel (43), bislang in gleicher Position zuständig für die Region Ost- und Südeuropa. Michel, der seit fünf Jahren für Ursa tätig ist, wird zukünftig für beide Regionen verantwortlich zeichnen.

mehr ...
25. Februar 2011

Energieausweise: Unionspolitiker wollen Wahlfreiheit

Politiker der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben sich für eine vollständige Wahlfreiheit zwischen Verbrauchs- und Bedarfsausweisen auch für kleinere Gebäude mit bis zu vier Wohnungen ausgesprochen. Die kostengünstigeren Verbrauchsausweise sollten demnach künftig für alle Hauseigentümer nutzbar werden. Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Verkehr, Bau und Stadtentwicklung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dirk Fischer, und der zuständige Berichterstatter Volkmar Vogel reagieren damit auf eine Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

mehr ...
24. Februar 2011

Lafarge Gips schult in Trockenbau und Recht

Auch 2011 unterstützt Lafarge Gips seine Marktpartner mit Seminaren rund um den Trockenbau. Ein Schwerpunkt sind Basisseminare für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie zum Dachgeschossausbau. Der zweite Schwerpunkt umfasst Sonderseminare zu komplexen Fragen, die sich auch individuell ausrichten lassen. Praxisnahe Themen wie zum Beispiel Baurecht für die Praxis runden das Angebot ab.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X