Ausbau und Fassade - News
X
24. Januar 2011

Rekord-Ansturm auf die BAU 2011

Mit einem Rekordbesuch ist die BAU 2011, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, am vergangenen Samstag zu Ende gegangen. An sechs Messetagen strömten rund 235.000 Besucher auf das Gelände der Neuen Messe München – das entspricht einem Plus von etwa 10 Prozent gegenüber der Veranstaltung im Jahr 2009. Einen so starken Anstieg gab es in der fast 50jährigen Geschichte der BAU noch nie. Vor allem international erreichte die Messe eine neue Dimension: 56.400 Besucher kamen aus dem Ausland. Damit stieg der Anteil internationaler Besucher von 18 auf 24 Prozent. Auch der Anteil der Planer und Architekten konnte noch einmal gesteigert werden. Er liegt jetzt bei 22 Prozent (52.800 Fachbesucher).

mehr ...
24. Januar 2011

Eternit AG verzeichnet Wachstum von über 10 Prozent

Mit einer Umsatzsteigerung von über 10 Prozent verzeichnete die Eternit AG im Jahr 2010 ein deutliches Wachstum. Alle Geschäftsbereiche entwickelten sich positiv. Im Dach stieg der Umsatz um 7 Prozent. In den Bereichen Fassade und Ausbau sind die Entwicklungen mit 20 Prozent Umsatzsteigerung auf deutlichem Wachstumskurs. Erstmals wurden mehr als eine Million Quadratmeter Fassadentafeln verkauft. Der Bereich Export legte im Umsatz um 7 Prozent zu. Diese Zahlen gab das Unternehmen auf seiner Pressekonferenz im Rahmen der BAU in München am 18. Januar bekannt.

mehr ...
21. Januar 2011

Baugewerbe in NRW produziert 6,5 Prozent mehr

Die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes war im November 2010 um 6,5 Prozent höher als im November 2009. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, stieg dabei die Bauleistung sowohl im Hochbau (+7,0 Prozent) als auch im Tiefbau (+5,9 Prozent).

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte
  • Kunstobjekte von Stuckateur Schweikle

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

21. Januar 2011

Fachverband WDVS und Energieberater kooperieren

Der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS) führt zusammen mit dem Deutschen Energieberaternetzwerk (DEN) 2011 eine bundesweite Fortbildungsreihe an verschiedenen Standorten zum Thema energetische Fassadensanierung mit WDVS durch. In vier Regionalveranstaltungen sollen die DEN-Mitglieder durch Experten des FV umfassend zu diesem Themenkomplex informiert werden.

mehr ...
21. Januar 2011

Fließestriche lösen Baustellenestrich zunehmend ab

Nach der internen Statistik des Industrieverbandes Werkmörtel (IWM) befindet sich der Baustellenestrich weiter auf dem Rückzug und wird zunehmend durch moderne Fließestriche ersetzt. »Im Jahr 2009 sank der Anteil von Baustellenestrich am Gesamtmarkt erstmals auf unter 50 Prozent. Im Jahr 2010 hat sich dieser Trend fortgesetzt«, erläutert IWM-Geschäftsführer Dr. Hans-Joachim Riechers.

mehr ...
21. Januar 2011

IG BAU fordert 5,9 Prozent mehr Lohn für Bauarbeiter

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert für die rund 700.000 Bauarbeiter, Angestellten und Auszubildenden am Bau 5,9 Prozent mehr Geld. Das hat die Bundestarifkommission der IG BAU für die Tarifrunde 2011 im Bauhauptgewerbe beschlossen. Die Verhandlungen beginnen voraussichtlich am 4. März 2011.

mehr ...
21. Januar 2011

Blauer Engel für innovative Innendämmung


Nachgewiesen unbedenklich: »Aerorock ID« von Rockwool wurde mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. (Foto: Deutsche Rockwool)

Auf der BAU 2011 wurde Rockwool der Blaue Engel für das innovative Innendämmsystem »Aerorock ID« verliehen. Der neuartige, hocheffiziente Dämmstoff kombiniert erstmalig in einer Serienproduktion Steinwolle mit Aerogel. Dr. Wolf D. Karl, Vorsitzender der RAL-Geschäftsführung, überreichte die Urkunde an Volker Christmann, Vorsitzender der Rockwool Geschäftsführung.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X