Ausbau und Fassade - News
X
17. August 2010

Mehr Profil und die Kunden von morgen

Mit vier Terminen im Lauf des Septembers setzt die Zukunfts-Initiative Handwerk Nordrhein-Westfalen ihre Veranstaltungsreihe »Z-Impulse« fort. Drei Mal können sich dabei Handwerksunternehmer den Weg zu den »Kunden von morgen« erläutern lassen – am 14. September in Soest, tags darauf in Paderborn und am 30. September in Kreuztal. Die Veranstaltungsreihe zum Erfolgsfaktor Unternehmensprofil wird am 21. September in Duisburg gestartet.

mehr ...
17. August 2010

Positive Signale von Wohnungsbau und Wirtschaftsbau

Die Bauunternehmen schätzten ihre Geschäftslage im Juli je nach Bausparte sehr unterschiedlich ein. Im Wohnungsbau und Wirtschaftsbau festigte sich der positive Trend. Wenngleich sich die Geschäftslage im öffentlichen Bau auch etwas verbessert hat, sind die Unternehmen eher unzufrieden. Das ergibt die monatliche Konjunkturumfrage des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes unter seinen Mitgliedsbetrieben für den Monat Juli 2010.

mehr ...
16. August 2010

Symposium »Fassade & Raum« rund um Putz und WDVS

Am 21. Oktober 2010 veranstaltet das iba-Institut im Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe das Symposium zum Thema »Fassade & Raum: alternativ dämmen, wohngesund & energieeffizient«. Renommierte Referenten werden zu aktuellen Themen Stellung nehmen. Auf der Agenda stehen Themen wie Schäden an Putzen und Wärmedämm-Verbundsystemen, innovative WDV-Systeme und alternative Befestigungsvarianten, Farbtonwahl bei Putzen, WDVS und Beschichtungen auf Fassaden, energieeffiziente Innendämmung, schadstofffreie Innenputze, Räume akustisch gestalten und die Neufassung der VOB/Ausgabe 2009.

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte
  • Kunstobjekte von Stuckateur Schweikle

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

16. August 2010

Auftragsplus von fast 9 Prozent

Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg lagen die Auftragseingänge im baden-württembergischen Bauhauptgewerbe im 2. Quartal 2010 nominal annähernd 9 Prozent über dem Wert des 2. Quartals 2009. Damit verbuchten die Auftragseingänge im 2. Quartal 2010 eine deutlich stärkere Zunahme als im 1. Quartal dieses Jahres, in welchem sie nur mit rund 1 Prozent zum Vorjahresquartal gewachsen sind. Aufgrund des guten 2. Quartals 2010 erhöhte sich der Wert der Aufragseingänge im gesamten 1. Halbjahr 2010 im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2009 um zirka 5 Prozent.

mehr ...
13. August 2010

Lafarge Gips: Rossittis übernimmt Export-Verantwortung

10-08-13%20Lafarge%20Rossittis Ausbau und Fassade - News
Raimond Rossittis
(Foto: Lafarge Gips)

Ab dem 1. September 2010 übernimmt Raimond Rossittis als Manager Export bei Lafarge Gips die Verantwortung für die Exportregion Skandinavien, Schweiz und Österreich. Wie in seiner bisherigen Funktion als Vertriebsleiter Deutschland wird er auch zukünftig an Ulrich Horn, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing, berichten. Aufgrund der Veränderungen in der Export-Organisation wird Lafarge Gips Anpassungen der Vertriebsstruktur in Deutschland vornehmen: Claudia Leinweber, Verkaufsleiterin Spezialisten/Verarbeiter, und Klaus Schmidt-Falk, Verkaufsleiter Allgemeiner Baustoff-Fachhandel, werden ab dem 1. September 2010 direkt an Ulrich Horn berichten.

mehr ...
13. August 2010

Europäischer Wohnungsbau erholt sich nur langsam

Der europäische Wohnungsbau musste in den vergangenen zwei Jahren kräftige Einbußen hinnehmen. In diesem Jahr dürfte dieser Baubereich ebenfalls schrumpfen, wenn auch nur um rund 3 Prozent. Damit dürfte aber die Talsohle erreicht sein. Für 2011 und 2012 erwarten die 19 Euroconstruct-Institute, darunter auch das ifo Institut, einen Erholungsprozess – mit Wachstumsraten von 2,5 beziehungsweise 3,5 Prozent.

mehr ...
13. August 2010

Hochwasser: Handwerkskammern unterstützen Betriebe

Viele vom Hochwasser betroffene Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Dresden haben vorerst die Arbeit eingestellt. Mehr als 45 sächsische Betriebe haben sich gemeldet, rund 150 Mitarbeiter sind betroffen. Die Schäden belaufen sich auf über drei Millionen Euro. Ganze Betriebs- und Geschäftsausstattungen fielen den Wassermassen zum Opfer. Die Handwerkskammer Dresden unterstützt jetzt ihre Mitgliedsbetriebe bei der Bewältigung der Schäden.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X