Ausbau und Fassade - News
X
28. September 2010

Dirk Hartmann verlässt Saint-Gobain Weber


Links: Dirk Hartmann; rechts: Harald, Lüdtke.
(Fotos: Saint-Gobain Weber)
Dirk Hartmann scheidet zum 30.11.2010 bei Saint-Gobain Weber aus. Der ehemalige Geschäftsbereichsleiter Bauchemie war seit 2005 bei dem Bauproduktehersteller tätig und im In- und Ausland für die Marke Weber-Deitermann verantwortlich. Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Bereits ab dem 1.6.2010 hat Harald Lüdtke, bisher Spartenbereichsleiter Fliesenverlege-Systeme bei Saint-Gobain Weber, die Aufgaben von Hartmann übernommen. Lüdtke berichtet direkt an den neuen Geschäftsführer Vertrieb Roman Lackner.

mehr ...
28. September 2010

Arbeitshilfen für Energieausweis-Aussteller aktualisiert

Die Leitfadenreihe »Energieausweis« für Fachleute ist ab sofort in einer aktualisierten Auflage bei der Deutschen Energie-Agentur (dena) erhältlich. Die dreiteilige Publikation wurde an die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 angepasst. Sie erläutert die richtige Vorgehensweise bei der Ausstellung von Energieausweisen für Wohn- und Nichtwohngebäude.

mehr ...
28. September 2010

Eurobaustoff: Thürmer leitet neuen Bereich »Holzhandel«

Michael Thürmer

(Foto: Eurobaustoff)

Zum 1. November dieses Jahres wird Michael Thürmer Aufbau und Leitung des neuen Bereichs »Holzhandel« der Eurobaustoff Handelsgesellschaft übernehmen. Der Diplom-Holzwirt aus Braunschweig ist nach Angaben von Eurobaustoff der Wunschkandidat der Kooperation, die den Bereich »Holzhandel« für ihre Fachhändler neu aufstellt. Thürmer war bis 2008 für Hagebau tätig und arbeitete danach als Unternehmensberater in der Holzbranche.

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Weiterbildungsführer für das Stuckateur- und Ausbauhandwerk 2018 (PDF-Download)
  • Zur Beschäftigung von Flüchtlingen
  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

28. September 2010

Trockenbau: Lehre und Studium kombinieren

Zum Wintersemester 2010/11 startet an der Fakultät für Holztechnik und Bau der Hochschule Rosenheim ein dualer Studiengang, der die berufspraktische und die akademische Ausbildung im Trockenbau kombiniert. Innerhalb von viereinhalb Jahren können der Gesellenbrief als Trockenbaumonteur sowie der Abschluss Bachelor of Engineering im Studiengang Innenausbau (B.Eng. Innenausbau) erworben werden. Studierende sparen damit etwa ein Jahr an Ausbildungszeit gegenüber Lehre und anschließendem Studium.

mehr ...
28. September 2010

PCI Seminarreihe »Praxis-Know-how« 2011

An den drei Werksstandorten Augsburg, Hamm und Wittenberg sowie in zwölf weiteren Städten finden von Januar bis März 2011 die PCI-Seminare »Praxis-Know-how« statt. Auf den Tagesveranstaltungen können Fliesen- und Natursteinleger, Bauunternehmer, Estrichleger und Bautenschützer, Garten- und Landschaftsbauer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Baustoff- und Fliesenfachhandel ihre fachliche Kompetenz ausbauen.

mehr ...
28. September 2010

34 »vorbildliche Bauten in NRW« ausgezeichnet


Eines der ausgezeichneten Projekte: Das Justizzentrum Aachen von Weinmiller Architekten BDA, Berlin; Landschaftsarchitektur Vogt, Zürich; Künstlerische Fassadengestaltung Rémy Zaugg (gest. 2006), Basel. (Foto: Ulrich Schwarz, Architektur – Fotografie, Berlin)
Innovativ, vorbildlich, richtungsweisend – mit diesen Prädikaten wurden am 27. September im K21 (Ständehaus) in Düsseldorf 34 neue oder erneuerte Bauwerke aus Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW und die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vergaben gemeinsam die »Auszeichnung vorbildlicher Bauten« an Architekten und Bauherren, die Gebäude realisiert haben, die in ästhetischer, technischer, sozialer oder städtebaulicher Hinsicht als richtungsweisend für die kommenden Jahre gelten können.

mehr ...
27. September 2010

Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg vergeben

Auch 2010 erhalten fünf private Denkmaleigentümer die Auszeichnung mit dem Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg. Mit dem Preis zeichnen der Schwäbische Heimatbund und der Landesverein Badische Heimat besonders gelungene Beispiele für einen vorbildlichen Umgang mit historisch wertvollen Gebäuden im Land aus. Wie in den Vorjahren ist die Finanzierung der Unterstützung der Wüstenrot Stiftung zu verdanken.
mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X