Ausbau und Fassade - News
Anzeige

Klare Kante zeigen 3 x schneller mit den neuen Kompositprofilen von Protektor

Spachtelarbeiten nach dem Stellen der Trockenbauwand erfordern genaues Arbeiten, sind zeitaufwendig und werden dennoch nicht gewürdigt. Es ist also Zeit für eine Innovation, welche die Spachtelarbeiten revolutioniert.

08. Oktober 2010

9,4 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen im Juli 2010

Im Juli 2010 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2.760 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 9,4 Prozent weniger als im Juli 2009. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag im Juli 2010 mit 9.344 Fällen um 2,3 Prozent niedriger als im Juli 2009. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen summierte sich die Gesamtzahl der Insolvenzen auf insgesamt 14.431 Fälle. Das waren 5,0 Prozent weniger als im Juli des Vorjahres.

mehr ...
Anzeige

07. Oktober 2010

Fenster- und Türenbranche im Plus

Die vier führenden Branchenverbände für Fenster, Türen und Fassaden rechnen für 2010 mit einem Plus von 4,9 Prozent (2009: +3,3 Prozent). Dieser Anstieg bedeutet eine Zunahme auf dann 12,6 Millionen Fenstereinheiten mit einer Fläche von über 21 Millionen Quadratmetern. Das Ergab eine vom Marktforschungsinstitut Heinze im Auftrag der Verbände durchgeführte Studie.

mehr ...

VPB: Offene Stoßfugen im Mauerwerk sind technische Fehler

Mangelnde Fachkenntnisse können zum Rückbau führen

Das Bauen hat sich verändert. Wurden beim Mauern früher Steine vermörtelt, werden sie heute nur noch in der Lagerfuge verklebt. Und das nicht unbedingt fachkundig, wie die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) immer wieder bei ihren Baustellenkontrollen feststellen. Das Ergebnis sind klaffende Lücken im Mauerwerk

Weiterlesen auf enbausa.de

06. Oktober 2010

1. Europäisches Forum zu Wärmedämm-Verbundsystemen

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) stehen in der europäischen Bauwirtschaft für höhere Energieeffizienz, mehr Klimaschutz und ökonomisches Wachstum. Dieses Fazit zogen die mehr als 250 Teilnehmer des »1st International ETICS Forum« des Europäischen Verbandes für Wärmedämm-Verbundsysteme (EAE) am 29. September in Brüssel. Die Teilnehmer aus allen Mitgliedsländern erlebten interessante Vorträge und Statements zu den politischen Rahmenbedingungen in Europa, zur Regulierungssituation, zu Innovationen und Technik sowie zu den unterschiedlichen Situationen in den Märkten der Mitgliedsländer.

mehr ...
06. Oktober 2010

Baupreisindex für Wohngebäude um 1,2 Prozent gestiegen

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg der Preisindex für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude (Bauleistungen am Bauwerk, einschließlich Umsatzsteuer) in Deutschland im August 2010 gegenüber August 2009 um 1,2 Prozent. Im Mai 2010 hatte der Preisanstieg im Jahresvergleich 1,0 Prozent betragen. Von Mai 2010 auf August 2010 erhöhte sich der Preisindex um 0,4 Prozent. Die Preise für Rohbauarbeiten und für Ausbauarbeiten stiegen von August 2009 bis August 2010 um jeweils 1,3 Prozent. Am geringsten stiegen die Preise für Putz- und Stuckarbeiten (+0,3 Prozent).

mehr ...
05. Oktober 2010

MEGA: Dr. Peter Zillmer neuer Finanzvorstand






Dr. Peter Zillmer ist ab 1. Januar 2011 Mitglied des Vorstandes der MEGA eG. (Foto: MEGA)
Der Aufsichtsrat der MEGA eG hat in seiner letzten Sitzung Dr. Peter Zillmer (38) mit Wirkung zum 1. Januar 2011 in den Vorstand des Unternehmens berufen. Zillmer wird in der MEGA Gruppe künftig für die Bereiche Finanzen, Controlling, Logistik, Organisation und Informationstechnologie zuständig sein. Er tritt damit die Nachfolge von Peter Eckhoff an, der das Unternehmen zum 31. Dezember 2010 verlassen und sich neuen Aufgaben zuwenden wird. Seit dem 1. Februar 1990 hatte Eckhof die Geschicke der MEGA Gruppe maßgeblich mit beeinflusst und so den erfolgreichsten Abschnitt der Unternehmensgeschichte aktiv begleitet.

mehr ...
05. Oktober 2010

Eurobaustoff steigert Umsatz auf über 3,2 Milliarden Euro

Der zentral abgerechnete Umsatz per 30. September der Eurobaustoff Handelsgesellschaft (Bad Nauheim) belief sich auf 3,218 Milliarden Euro und lag damit 13,2 Prozent über dem Umsatz des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes. Zu den wichtigsten Umsatzbringern zählen im Großhandel die Sanierungs- und Modernisierungssortimente Trockener Innenausbau, Dach + Fassade, Dämmstoffe sowie Wandbaustoffe. Im Einzelhandel sind es vornehmlich die Sortimente Haushalt und Saisonartikel, Gartenhartwaren, Pflanzen und Zubehör.

mehr ...
05. Oktober 2010

DGNB: Erstes Wohngebäude mit Nachhaltigkeitszertifikat

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real 2010 in München erstmals ein Vorzertifikat in Gold für ein Wohngebäude verliehen: Das Haus B1 der Neubauten im Pelikan Viertel in Hannover entspricht in besonderem Maß den DGNB-Kriterien für nachhaltiges Bauen. Dr. Christine Lemaitre, DGNB-Geschäftsführerin, und Prof. Manfred Hegger, DGNB-Präsident, übergaben in feierlichem Rahmen das Zertifikat an die Bauherren und den Architekt.

Zertifikatsübergabe auf der Expo Real in München. Von links nach rechts: Dr. Frank Eretge (Gundlach), Jan Grabau (Architekten BKSP), Elena Winter (Witte Projektmanagement), Lorenz Hansen (Gundlach)und Prof. Manfred Hegger (DGNB-Präsident). (Foto: DGNB)

mehr ...
05. Oktober 2010

Niedersachsen: Jeder sechste Hausbesitzer will modernisieren

Jeder sechste Eigenheimbesitzer in Niedersachsen plant in den nächsten drei Jahren eine Modernisierung im Wert von mindestens 5.000 Euro. Zudem haben bereits 18 Prozent der Eigentümer in den letzten drei Jahren mit umfangreichen Maßnahmen ihr Haus wieder in Schuss gebracht. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin – Hannover (LBS Nord). Im Rahmen der Studie hat das Institut rund 400 Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern in Niedersachsen befragt.

mehr ...
05. Oktober 2010

Rosenheim: Prof. Betz leitet Studiengang Innenausbau


Amtsübergabe (von links): Prof. H. Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim, Prof. Dr. Eierle und Prof. Andreas Betz, neuer Leiter des Studiengangs Innenausbau. (Foto: Hochschule Rosenheim)

Personalwechsel an der Fakultät für Holztechnik und Bau an der Hochschule Rosenheim: Im Rahmen des jährlichen Beraterkreistreffens des Studiengangs Innenausbau gab Professor Dr. Benno Eierle offiziell seinen Rücktritt als Leiter des Studienganges Innenausbau bekannt. Eierle hatte den Studiengang Innenausbau seit seiner Gründung im Jahr 2004 mit aufgebaut. Nun möchte er sich wieder verstärkt der Lehre und Forschung in seinem Fachgebiet Statik und Festigkeitslehre widmen. Nachfolger, auch in der Funktion als Studiendekan, ist Professor Andreas Betz.

mehr ...
05. Oktober 2010

Zahlungsverzug: Bauwirtschaft »entsetzt« über EU-Entwurf

Nach eigenen Angaben »entsetzt« zeigt sich die deutsche Bauwirtschaft über ein Vorhaben der EU, das insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen eigentlich zu einer schnelleren Bezahlung von Rechnungen verhelfen soll. »Genau das Gegenteil ist der Fall«, so die einhellige Einschätzung des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes und des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie in Berlin. Noch im Oktober will die EU eine Neufassung der bisherigen Richtlinie 2000/35/EG gegen Zahlungsverzug beschließen. Danach würde sich die Zahlungsfrist von derzeit 30 Kalendertagen auf 60 für (öffentliche) Unternehmen erhöhen.

mehr ...
video_anzeige_daemmen_lohnt_sich Ausbau und Fassade - Trockenbau
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen