01. April 2011

Energetische Sanierung für Vermieter selten ein Gewinn

Um das Klima in dem Ausmaß zu schützen, wie die Bundesregierung sich das in ihrem Energiekonzept vorgenommen hat, müssten doppelt so viele Wohngebäude in Deutschland saniert werden wie derzeit. Aktuell wird jährlich etwa 1 Prozent der 18 Millionen Wohngebäude modernisiert. Doch vor allem für Vermieter ist die energetische Sanierung oftmals ein Verlustgeschäft, wie das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in einer Studie errechnet hat: Vier von zehn Eigentümern erzielten nach einer energiesparenden Investition in ihre Immobilie anschließend keine höhere Miete als vorher.

mehr ...
Anzeige

01. April 2011

Eurobaustoff: Fachgruppe Putze/WDVS erwartet Zuwächse

Zur turnusmäßigen Frühjahrestagung trafen sich die Spezialisten der Fachgruppe Putze/WDVS der Handelskooperation Eurobaustoff am 16. März in Köln. Hartmut Möller, Bereichsleiter Großhandel, und Mario Mühlbauer, Fachbereichsleiter Putze/WDVS/Bauchemie, meldeten hier für 2010 ein Umsatzplus von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr sowohl für den Fachbereich Putze/WDVS/Bauchemie als auch für die Fachgruppe Putze/WDVS. Das angestrebte Ziel von plus 10 Prozent sei durch den früh einsetzenden Winter Ende 2010 nicht ganz realisiert worden.

mehr ...
Enbausa
Foto: Passivhaus Institut

Renovierung

Klimaneutraler Gebäudebestand in Reichweite

Mit den bisherigen Vorgaben sah es schlecht aus, den Gebäudebestand in Deutschland bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu bekommen. Auf Grundlage des Koalitionsvertrags von SPD, Grünen und FDP kommt das Passivhaus Institut zu ermutigenden Ergebnissen.

Weiterlesen auf enbausa.de

01. April 2011

NRW: Baupreise steigen um 2,6 Prozent

Der Baupreisindex für Wohngebäude (Bauleistungen am Bauwerk) in Nordrhein-Westfalen war im Februar 2011 um 2,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, ist dies die höchste Jahresteuerungsrate seit August 2008 (damals: +2,9 Prozent). Während die Preise für die personalintensiveren Ausbauarbeiten (+2,8 Prozent) im Februar 2011 überdurchschnittlich anzogen, verteuerten sich Rohbauarbeiten um 2,3 Prozent.

mehr ...
01. April 2011

Effizienz-Tagung: Referenten gesucht

Der Enercity-Fonds Pro Klima und das Energie- und Umweltzentrum am Deister – e.u.[z.] rufen dazu auf, bei der 4. Effizienz-Tagung in Hannover aktuelle Konzepte sowie Projekte vorzustellen. Möglich ist ein breites Themenspektrum – von Bauphysik, Haustechnik und Energieberaterpraxis über Plus-Energie-Gebäude sowie Qualitätssicherung bis zu Recht und Innenraumhygiene. Außerdem steht bei der Tagung am 11. und 12. November 2011 das Themenfeld »Energieeffizienzmaßnahmen bei erhaltenswerten Fassaden« auf der Agenda.

mehr ...
01. April 2011

Weniger Auszubildende im Handwerk

Im baden-württembergischen Handwerk sind im vergangenen Jahr 20.790 und damit 4,2 Prozent weniger neue Ausbildungsverträge unter Dach und Fach gebracht worden. Die demografische Entwicklung mit dem einhergehenden Bewerberrückgang führte dazu, dass zahlreiche ausbildungswillige Betriebe keine passenden Bewerber finden konnten. Vor allem Betrieben im Bauhauptgewerbe fällt es schwer, geeignete Auszubildende zu finden. Allerdings verzeichnet der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) ein gestiegenes Interesse bei den Abiturienten und Zuwächse in technischen Berufen.

mehr ...
31. März 2011

Schadstoffe erkennen und bewerten

Die DCONex – Fachmesse und Kongress für Schadstoff Management – richtet den Fokus auf das verantwortungsbewusste Erkennen, Bewerten, Sanieren und Entsorgen von Schadstoffen in Bauten, Böden sowie der gesamten Umwelt. Arbeitsschutz und Prävention sind weitere wichtige Aspekte. Fachlicher Träger ist der Gesamtverband Schadstoffsanierung GbR. Messe und Kongress finden am 19. und 20. Mai 2011 im Augsburger Messezentrum zum zweiten Mal statt.

mehr ...
31. März 2011

Geschäftsklima in der Bauwirtschaft weiterhin sehr freundlich

Nach den Ergebnissen des ifo Konjunkturtests war das Geschäftsklima im Bauhauptgewerbe im März nicht mehr ganz so prächtig wie im Vormonat. Die Befragungsteilnehmer waren mit ihrer momentanen Geschäftslage etwas weniger zufrieden und für die Zukunft weniger optimistisch. Dennoch blieb das Geschäftsklima im Bauhauptgewerbe weiterhin sehr freundlich.

mehr ...
31. März 2011

Kredithürde weiterhin niedrig

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im März nahezu unverändert niedrig. Mit einem Wert von 23,7% liegt sie lediglich 0,1 Prozentpunkte höher als im Februar. Damit klagt noch immer ein im längerfristigen Vergleich recht kleiner Anteil von Unternehmen über Schwierigkeiten beim Kreditzugang. Deutschland erlebt derzeit einen starken Investitionsboom, der von den Banken mit günstigen Krediten finanziert wird.

mehr ...
28. März 2011

Mehr Fördermittel für Rathäuser und Vereinsheime

Zum 1.4.2011 verbessern die KfW Bankengruppe und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) die Förderung von energetischen Sanierungsvorhaben bei Nichtwohngebäuden im Bereich der kommunalen und sozialen Infrastruktur. Über die Förderung kann künftig auch die energetische Sanierung von Rathäusern, Behindertenwerkstätten, Vereinsgebäuden, Theatern sowie anderen Nichtwohngebäuden von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen finanziert werden.

mehr ...
28. März 2011

Aus Unidek Gefinex wird Kingspan Unidek

Die Unidek Gefinex GmbH aus Steinhagen heißt ab dem 1. April 2011 Kingspan Unidek GmbH. Die Umfirmierung ist eine Folge der Übernahme der kompletten europäischen Dämmstoffaktivitäten der CRH durch die Kingspan Group (Irland). Auf die Struktur des Unternehmens hat die Umfirmierung keine Auswirkungen. Die Geschäftsführung der Kingspan Unidek GmbH liegt weiterhin in den sachkundigen Händen von Michael Nielsen, die Leitung von Vertrieb und Marketing bei Matthias Gangeler.

mehr ...
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑