18. Mai 2010

Wagner: Trotz Verlusten für Aufschwung gerüstet

Die Weltwirtschaftskrise hat auch bei Wagner, Spezialist für Oberflächenbeschichtung für Industrie, Handwerk und Heimwerker, deutliche Spuren hinterlassen. Im Geschäftsjahr 2009/10, das am 31.01.2010 endete, war ein merklicher Umsatzrückgang sowohl bei der international aufgestellten Wagner-Gruppe als auch bei der J. Wagner GmbH (Markdorf) zu verzeichnen. Gegenüber den Wettbewerbern konnte Wagner seine Marktanteile behaupten. Dennoch wies die Wagner-Gruppe einen Verlust aus, während die J. Wagner GmbH mit Sitz in Markdorf mit positivem Ergebnis abschloss.

mehr ...
Anzeige

18. Mai 2010

Niedersachsen ist 2010 Partnerregion der denkmal

Vom 18. bis 20. November 2010 präsentiert sich Niedersachsen als Partnerregion der Denkmalmesse in Leipzig. Der Gemeinschaftsstand des Bundeslandes fungiert als Kontaktbörse für Architekten, Restauratoren, Handwerker, Denkmalpfleger, aber auch für Investoren und Bauherren und soll den Wissenstransfer und Geschäftsanbahnungen fördern. Unter dem diesjährigen Schwerpunktthema »Backsteine, Ziegel und Klinker in der Architektur der Jahrhunderte« wird die denkmal 2010 eine wichtige europäische Plattform für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung.

mehr ...
Enbausa
Foto: netzmotor digital+print, Thomas Schmid und Roland Adam GbR

Ziegeldämmung

„Wohnen am Sulzpark“: Barrierefrei und mit hochwärmedämmendem Mauerwerk

Das senioren- und behindertengerechte Mehrfamilienhaus in Oberbayern wurde mit einem Ziegel-Holz-Hybrid-Mauerziegel ausgestattet. So wird besonders nachhaltig und wirtschaftlich für einen hohen baulichen Wärmeschutz gesorgt.

Weiterlesen auf enbausa.de

18. Mai 2010

Sto AG: Schwieriger Start ins Jahr

Für die Sto AG gestaltete sich der Start in das laufende Geschäftsjahr insgesamt schwierig. Der Absatz wurde zum einen wie erwartet von den anhaltend schwierigen Konjunkturbedingungen für den US-amerikanischen Gewerbebau beeinträchtigt, zum anderen belastete der lange und harte Winter große Teile des Europageschäfts. Daher ging der Konzernumsatz im ersten Quartal 2010 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 7,2 Prozent auf 131,8 Millionen Euro zurück (Vorjahr: 142,0 Millionen Euro).

mehr ...
18. Mai 2010

Heizkosten sinken um 14 Prozent

Im Abrechnungsjahr 2009 sind die Heizkosten durchschnittlich um 14 Prozent gesunken. Damit muss jeder Haushalt im Schnitt 718 Euro für das Heizen ausgeben. Das geht aus dem Bundesweiten Heizspiegel 2010 hervor, den die gemeinnützige co2online GmbH im Rahmen der Heizspiegelkampagne gemeinsam mit dem Deutschen Mieterbund (DMB) heute veröffentlicht. Die Heizspiegel-Macher warnen jedoch vor falschen Schlussfolgerungen: »14 Prozent klingt zunächst nach viel. Doch das ist kein dauerhafter Preisrückgang. Bereits in den ersten Monaten dieses Jahres sind die Energiepreise wieder stark gestiegen«, sagt Dr. Johannes D. Hengstenberg, Geschäftsführer von co2online.

mehr ...
18. Mai 2010

Parkett-Beschichtungen: ZDB im Dialog mit dem DIBt


Sie tauschten ihre Positionen zur Zulassung von Produkten für die Beschichtung von vor Ort verlegten Parkettsystemen aus (v.l.): Bertram Abert (Bundesfachgruppe Estrich und Belag im ZDB), Gerhard Breitschaft (DIBt) und Michael Heide (ZDB). (Foto: ZDB)

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) setzt sich für eine rasche Lösung bei der Zulassung von Produkten für die Beschichtung von vor Ort verlegten Parkettsystemen ein. Seit dem 1. März 2010 sollten ursprünglich die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Produkten für die Beschichtung (Versiegelung oder Öle) von Parkett, durch eine bauaufsichtliche Zulassung nachgewiesen werden. Durch Intervention verschiedener Kreise, vor allem auch der Bundesfachgruppe Estrich und Belag im ZDB, wurde diese Verpflichtung bis zum Jahresende 2010 ausgesetzt. Bertram Abert, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Estrich und Belag, sowie Michael Heide, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Unternehmensentwicklung im ZDB, erörterten am 26. April den aktuellen Stand des Zulassungsverfahrens mit Gerhard Breitschaft, Präsident des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt).

mehr ...
17. Mai 2010

NRW: 551 Projekte zeigen sich beim Tag der Architektur

Mit genau 551 Bauten sind in diesem Jahr mehr neue Bauwerke, Quartiere, Gärten und Parks als je zuvor am »Tag der Architektur« in Nordrhein-Westfalen zu besichtigen. Am 26. und 27. Juni laden Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner gemeinsam mit ihren Bauherren in 185 Städten und Gemeinden zum Besuch neuer und erneuerter Bauwerke ein. Unter dem bundesweiten Motto »Horizonte!« wollen sie Interessierten ein Live-Erlebnis von spannender Architektur bieten und für Gespräche zur Verfügung stehen. Der Print-Katalog, in dem alle 551 Objekte in Wort und Bild vorgestellt werden, kann ab sofort kostenlos bei der Architektenkammer NRW bestellt werden.

mehr ...
17. Mai 2010

Sto-Stiftung: Noch Plätze frei für Lehrerfortbildung


Drei Tage lang wird in gemischten Teams die Gestaltung mobiler Raumteiler als Kundenauftrag durchgespielt. (Foto: Sto-Stiftung)
Der Termin der Lehrerfortbildung in München muss um eine Woche verschoben werden. Das dreitägige Seminar zum Lernfeld 8 »Gestaltung mobiler Raumteiler« findet jetzt vom 9. bis 11. Juni an der Städtischen Fachschule für Farb- und Lacktechnik München statt. Für die Veranstaltung sind kurzfristig drei Plätze zu vergeben. Die Teilnehmergebühr beträgt 85,- Euro zzgl. MwSt. Die Maßnahme erfolgt in Abstimmung mit den Kultusministerien und ist als Fortbildung anerkannt. Kontaktadresse für Interessenten:
Hauptverband Farbe Gestaltung Bautenschutz
Hahnstraße 70
60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/66 57 53 25
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Plätze werden nach Eingang vergeben. Die Fortbildungen werden gefördert von der Sto-Stiftung. Impressionen unter www.sto-stiftung.de.

mehr ...
17. Mai 2010

Hessisches Bauhauptgewerbe ohne Schwung

Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lag die Beschäftigtenzahl im hessischen Bauhauptgewerbe im März mit 45.300 um 0,9 Prozent niedriger als im Vorjahr. Im Januar hatte es einen Rückgang von 0,4 Prozent und im Februar einen Anstieg von 0,9 Prozent gegeben. Die Auftragseingänge gingen im März um 23 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat zurück. Während der Hochbau ein Plus von 16 Prozent erzielte, ging die Nachfrage nach Tiefbauleistungen um 43 Prozent zurück. Bei den baugewerblichen Umsätzen gab es im März einen Rückgang von 4,6 Prozent auf 360 Millionen Euro. Damit hat sich die Abnahmerate deutlich abgeschwächt.

mehr ...
14. Mai 2010

BZB wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung am 29. April wählten die Vertreter der 48 Mitgliedsinnungen der Bildungszentren des Baugewerbes (BZB) den Obermeister der Krefelder Bau-Innung, Herbert Schaefer, für eine weitere Wahlperiode zum Vorstandsvorsitzenden und Rolf-Georg Jülich, Obermeister der Stuckateur-Innung Düsseldorf, zum Stellvertreter.


Alter und neuer Vorstand der BZB (von links): BZB-Geschäftsführer Frank Pawlik, Heyo Schönwälder, Herbert Schaefer (Vorsitzender), Günter Hobusch, Manfred Schneider, Ehrenvorstandsmitglied Werner Lüttgen, Ralf Geese, Helmut Oehler, Johannes Debusmann, Rolfgeorg Jülich (stellvertretender Vorsitzender), Jan-Peter Hermkens und Michael Dropmann. (Foto: BZB)

mehr ...
14. Mai 2010

Rockwool erweitert Produktionskapazitäten in Neuburg


Im Rockwool-Werk Neuburg nahm eine neue Produktionslinie ihre Arbeit auf. Für Rockwool Technical Insulation (RTI) werden hier unter anderem Rohrschalen produziert. (Foto: Rockwool)
Um eine optimale Lieferbereitschaft für deren Produkte sicherzustellen, hat die Deutsche Rockwool in eine neue Produktionslinie am Werkstandort Neuburg investiert. Sie ist bereits Mitte April planmäßig angelaufen. Produziert werden hier für Rockwool Technical Insulation (RTI) unter anderem Rohrschalen wie die bewährte »Rockwool 800«. Sie dienen vor allem der Wärmedämmung von Heizungs- und Warmwasserrohren, Trinkwasserrohren, Solarleitungen sowie von Rohrleitungen in betriebstechnischen Anlagen. Des Weiteren können sie als Brandschutzbekleidung von brennbaren Rohrleitungen in Flucht- und Rettungswegen verwendet werden.

mehr ...
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑