27. Oktober 2008

Erleichterungen bei kleineren Bauvorhaben in NRW

Der nordrhein-westfälische Landtag hat am 23. Oktober eine Gesetzesänderung verabschiedet, die die Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vereinfacht. Bei kleineren Bauvorhaben – wie zum Beispiel kleineren Terrassenüberdachungen, Wintergärten, Dachgauben oder Balkonen – können nun auch staatlich geprüfte Techniker und Handwerker die Pläne bei den Bauaufsichtsbehörden einreichen.

mehr ...
Anzeige

27. Oktober 2008

Zahlungsmoral in Deutschland trotz Finanzkrise gut

Das Zahlungsverhalten deutscher Unternehmen hat sich im 3. Quartal 2008 nur geringfügig verschlechtert. Laut einer Studie des Wirtschaftsinformationsdienstes D&B Deutschland bezahlten aber immer noch knapp 79 Prozent aller Firmen in Deutschland ihre Rechnungen vereinbarungsgemäß. Die im Rahmen des Duntrade-Programms jährlich ausgewerteten 500 Millionen Rechnungen belegen, dass trotz der Finanzkrise die Liquidität der Unternehmen in den letzten drei Monaten gesichert war. Die beste Zahlungsmoral herrscht in der Pharmabranche. Unternehmen in Bayern zahlen am pünktlichsten und in Berlin am schlechtesten

mehr ...
Enbausa
Foto: Zukunft Altbau

Tagung

23. Herbstforum Altbau: Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand

Expert*innen diskutierten am 24. November auf dem Branchentreff von Zukunft Altbau über die energetische Gebäudesanierung.

Weiterlesen auf enbausa.de

27. Oktober 2008

Deutscher Innenarchitektur Preis vergeben

Der Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA) hat am 24. Oktober zum siebten Mal hat den Deutschen Innenarchitektur Preis vergeben. Mit dem diesjährigen Preis ehrt der BDIA drei Maßstab setzende Projekte aus den Bereichen Verwaltungs- und Ladenbau sowie Privatbau. Sonderpreise gehen an herausragende Leistungen in den Kategorien Szenografie, soziale Kompetenz und temporäre Installation.

mehr ...
27. Oktober 2008

Erwartungen in Bayern extrem gesunken

Zum Start ins Winterhalbjahr sind die Geschäftserwartungen im bayerischen Bau- und Ausbauhandwerk negativ wie seit Jahren nicht mehr. Während rund ein Drittel der Ausbaubetriebe schlechtere Werte bei Umsatz und Ertrag voraussieht, macht sich in vielen Baubetrieben Pessimismus breit. Hier rechnet sogar jeder zweite Betrieb mit einer Verschlechterung. Zu diesem Bild kommt der am 22. Oktober in München vorgestellte Lagebericht der Landesvereinigung Bauwirtschaft Bayern (LVB).

mehr ...
27. Oktober 2008

Baugewerbe erwartet keine »Kreditklemme«

Nach Gesprächen mit Vertretern des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) sowie dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) gibt sich das deutsche Baugewerbe optimistisch, dass die derzeitige Finanzmarktkrise nicht zu einer »Kreditklemme« bei der mittelständischen Unternehmens- und Baufinanzierung führen wird.

mehr ...
27. Oktober 2008

Laut Öko-Test gehört Bau-Rente zu den Besten

Öko-Test hat in einem aktuellen unabhängigen Vergleichstest 344 Tarife zur Entgeltumwandlung von 20 verschiedenen Pensionskassen geprüft. Die Tarife der Bau-Rente »Zukunft Plus« der Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes (Soka-Bau) gehören dabei zu den Besten. Die Bau-Rente punktete in erster Linie mit hohen Garantierenten.

mehr ...
21. Oktober 2008

Münchens bester Stuckateur heißt Christiane Hartmann

169 Lehrlinge, darunter eine Frau, haben in diesem Jahr in München ihre Gesellenprüfung im Bauhauptgewerbe bestanden. „Das sind 90% aller Lehrlinge, die zur Prüfung angetreten sind und somit das beste Prüfungsergebnis, das bei einer Gesellenprüfung in der Bauinnung München jemals erzielt wurde“ sagte Franz Peteranderl, Obermeister der Bauinnung München, im Rahmen der traditionellen Freisprechungsfeier am 17.10.2008.

Christiane Hartmann mit den Besten der anderen Gewerke. Von links: Kai-Uwe Holtschmdit (Leiter Berufsbildungsstätte Bauinnung München), Maximilian Impertro (Maurer), Andreas Müller (Trockenbaumonteure), Christiane Hartmann (Stuckateure), Florian Schandl (Fliesen-, Platten- u. Mosaikleger), Franz-Xaver Peteranderl (Obermeister der Bauinnung München). (Foto: Bauinnung München)

mehr ...
20. Oktober 2008

Viele Wege zum günstigen Haus

Auf die Frage, wie man ohne Qualitätseinbußen kostengünstig an eigene vier Wände kommt, haben Wohneigentümer in den letzten Jahren ein ganzes Bündel an Antworten gefunden. So erfreuen sich nicht nur gebrauchte Immobilien, die im Schnitt mehr als ein Drittel preisgünstiger sind als neue Objekte, steigender Beliebtheit. Auch im Neubau wird immer mehr auf die Kosten geachtet, und hier führen viele Wege zum Ziel (vgl. Grafik). Das hat eine aktuelle Umfrage von TNS Infratest für die Jahre 2004 bis 2007 ergeben, die von mehreren Instituten, unter anderem den Landesbausparkassen (LBS), in Auftrag gegeben wurde.

mehr ...
14. Oktober 2008

»denkmal 2008« erstmals mit Immobilienauktion

»Zum Ersten, zum Zweiten – und zum Dritten!« heißt es am 22. November erstmals auf der Messe denkmal 2008 in Leipzig. Ab 11 Uhr bringt Immobilienwirt Michael Kramer rund zwei Dutzend Immobilien aus ganz Deutschland unter den Hammer. Die Auktion gehört zu den Highlights der diesjährigen denkmal – Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung vom 20. bis 22. November. Mit Mindestgeboten zwischen 1.000 und einer Million Euro biete die Versteigerung Objekte für jeden Geldbeutel, versichert Kramer.

mehr ...
29. September 2008

Ökologische Wärmedämmstoffe im Vergleich

Einen Leitfaden zur Dämmstoffauswahl für den normgerechten Einsatz stellt das Bauzentrum München jetzt als kostenlosen Download zur Verfügung. Die Veröffentlichung mit 60 Seiten Umfang erhält Kapitel zu Bauphysik, Planung, Qualitätssicherung und Ökobilanz sowie 23 detaillierten Dämmstoffbeschreibungen.
mehr ...
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑