Ausbau und Fassade - News
X

News

15-12-14_Sarantis_IWM Ausbau und Fassade - News
25. Januar 2016

Peter Sarantis geht zu Baumit

Peter Sarantis wird zum 1. Januar 2017 zusammen mit Heiko Werf die Geschäfte des Putzherstellers Baumit, Bad Hindelang, führen. Er folgt Albert Füß, der in den Ruhestand geht. Dies erklärte Werf auf der Pressekonferenz zum Allgäuer Baufachkongress am 19. Januar in Oberstdorf. Sarantis war zuvor Geschäftsführer der Quick-mix Putztechnik.

mehr ...
16-01-14_Seufert_Erich Ausbau und Fassade - News
14. Januar 2016

Hasit: Seufert wird neuer Geschäftsführer

Mit Jahresbeginn ist Peter Hartmann als Geschäftsführer der Hasit Trockenmörtel GmbH, Freising, ausgeschieden und hat das Unternehmen verlassen. Erich Seufert wird zum 1. April 2016 als Nachfolger in die Geschäftsführung eintreten und die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Produktmanagement, Marketing, Produktion und Logistik übernehmen.

mehr ...
16-01-12_Bauinfo_Consult Ausbau und Fassade - News
12. Januar 2016

Bauunternehmen sagen Fehlerkosten den Kampf an

In kaum einem anderen Gewerbezweig treten Fehlerkosten so massiv auf wie am Bau: Laut der jüngsten Bauinfo Consult-Jahresanalyse wird der Anteil der Fehlerkosten am Branchenumsatz von den Bauprofis auf zehn Prozent taxiert. Doch statt bloß schicksalsergeben zu jammern, gehen die ausführenden Firmen aktiv gegen die Fehlerkosten an.

mehr ...
16-01-08_Neue_GF_Austrotherm Ausbau und Fassade - News
08. Januar 2016

Austrotherm: Sinner und Peter übernehmen Geschäftsführung

Die Austrotherm Dämmstoffe GmbH mit Sitz in Wittenberge (Brandenburg) hat zum 1. Januar 2016 die Geschäftsführung neu geordnet. Ab sofort sind Alexander Sinner sowie Lars Peter als gleichberechtigte Geschäftsführer für die operative Steuerung zuständig. Sie folgen auf Gerald Prinzhorn, der zum alleinigen Geschäftsführer der Muttergesellschaft in Österreich berufen wurde.

mehr ...
08. Januar 2016

Bauwirtschaft in Hessen 2016: stabile Beschäftigungszahlen

Der Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen informiert, dass die jahresdurchschnittliche Beschäftigtenzahl in der Bauwirtschaft in Hessen im Jahr 2015 stabil geblieben ist. Es sind weiterhin fast 52.000 Beschäftigte auf dem Bau tätig. Dies ist rund ein Prozent weniger als im Vorjahr.

mehr ...
16-01-07_Kalkulationshilfe Ausbau und Fassade - News
07. Januar 2016

Kalkulations-Hilfe in der 3. Auflage

Die Kalkulation ist ein sehr wichtiges Werkzeug des Unternehmers. Nur wer richtig kalkuliert, hat dauerhaft eine Chance am Markt. Die nun im September in der dritten Auflage erscheinende Kalkulations-Hilfe für Ausbau, Fassade und Umbau unterstützt Fachunternehmen des Stuckateur- und Malerhandwerks durch die Bereitstellung von Erfahrungswerten bei der Kalkulation und Preisfindung.

mehr ...
WebWatch_Ausbau_10_14 Ausbau und Fassade - News
07. Januar 2016

WebWatch: Neue Online-Beträge zum Nationalteam

ausbau + fassade beobachtet regelmäßig die Veröffentlichung über das Stuckateur- und Ausbauhandwerk im Internet. Wer Mitglied im Nationalteam der Stuckateure ist und wer dazu noch Deutscher Meister geworden ist, hat gute Chancen in die Presse zu kommen.

mehr ...
07. Januar 2016

Höherer Mindestlohn ab Januar

Ab 1. Januar 2016 haben am Bau Beschäftigte Anspruch auf einen höheren Mindestlohn. Die neue Regelung betrifft den ungelernten „Helfer“ ebenso wie den Facharbeiter. Alle Arbeitgeber sind verpflichtet, den Mindestlohn zu zahlen.

mehr ...
684946_original_R_K_B_by_Rainer_Sturm_pixelio.de Ausbau und Fassade - News
07. Januar 2016

Neue Altersversorgung in der Bauwirtschaft

Seit 1. Januar 2016 gilt die neue Tarifrente Bau. Grundlage dafür ist der „Tarifvertrag über eine zusätzliche Altersversorgung im Baugewerbe“. Die bisher nur im Tarifgebiet West geltende größtenteils umlagefinanzierte Rentenbeihilfe wird auf ein neues kapitalgedecktes System umgestellt.

mehr ...
07. Januar 2016

Kleinere Betriebe bilden zunehmend seltener aus

Die Ausbildungszahlen in der Bauwirtschaft haben sich in den vergangenen Jahren besser entwickelt als der bundesweite Durchschnitt. Dennoch konnte sich auch die Baubranche dem Trend sinkender Ausbildungszahlen nicht entziehen. Eine Analyse der Ausbildungszahlen nach Betriebsgröße zeigt, dass dies vor allem an einer sinkenden Ausbildungsbeteiligung kleinerer Betriebe liegt.

mehr ...
16-01-05_Ausbau_Bachelor Ausbau und Fassade - News
04. Januar 2016

Erstes Netzwerktreffen zum Ausbau Bachelor

Mit 15 Teilnehmern startete im Herbst 2015 der neue Praxisstudiengang „Ausbau Bachelor (cra)“. Beim ersten Netzwerktreffen am 11. und 12. Dezember in Iphofen diskutierten sie gemeinsam mit ihren Chefs und Ausbildern über Zukunftsmärkte für das Ausbauhandwerk.

mehr ...
15-12-22_NRW_k Ausbau und Fassade - News
22. Dezember 2015

Gegen illegale Praktiken am Bau

Lang ist die Liste mit „Hilfsmitteln für faire Arbeit am Bau“, die ein Team der RWTH Aachen zusammengestellt hat. Sie sollen helfen, Schwarzarbeit und andere illegale Praktiken bei Bauprojekten zurückzudrängen. Die Broschüre „Gemeinsam, konsequent, kompetent“ fasst die Ergebnisse des von seinem Haus und der Europäischen Union geförderten Projektes zusammen, an dem auch die Baugewerblichen Verbände beteiligt waren. Als Bezugsregion diente die Stadt Oberhausen.

mehr ...
15-12-22_KEA_k Ausbau und Fassade - News
22. Dezember 2015

Klimahaus-Gütesiegel erstmals auch in Pforzheim

Am 2. Dezember 2016 hat die Stadt Pforzheim erstmals das Gütesiegel „Klimahaus Baden-Württemberg“ vergeben. Insgesamt sieben Gebäude erhielten die Auszeichnung. Das Gütesiegel weist auf einen niedrigen Energieverbrauch hin und ist als besonders gestaltete Hausnummer sichtbar.

mehr ...
15-12-22-Geraeteliste Ausbau und Fassade - News
22. Dezember 2015

Neue Geräteliste für das Stuckateur-Handwerk

Was kostet eigentlich der Einsatz meiner Maschinen meinen Betrieb? Was muss ich beim Verleih meiner Maschinen berechnen, um einen marktgerechten Preis zu erzielen? Fragen, die mit Hilfe der neuen Geräteliste für das Stuckateur-Handwerk rasch beantwortet werden können.

mehr ...
15-12-17_dena Ausbau und Fassade - News
17. Dezember 2015

dena: Sanierung zum Effizienzhaus rechnet sich nach 20 Jahren

Bauherren, die ihr Haus energieeffizient sanieren, wollen sich ein schönes Zuhause zum Wohlfühlen schaffen und sicher sein, dass die Investitionen auch wirtschaftlich sinnvoll sind. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat bei einem bereits vor zehn Jahren energieeffizient sanierten Haus von 1950 nachgerechnet und zeigt, dass sich die Sanierung zum Effizienzhaus gegenüber einer Minimal-Instandsetzung nach 20 Jahren finanziell rechnet. 

mehr ...
15-12-16_Malernationalteam Ausbau und Fassade - News
17. Dezember 2015

Maler Nationalteam trainiert für EuroSkills 2016

Im Dezember 2016 wird ein Mitglied des Maler Nationalteams die deutschen Farben bei den EuroSkills in Göteborg vertreten. Darauf bereitete sich nun die frisch verstärkte Maler- Nationalmannschaft in einem Teambuilding-Seminar vor.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X